So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, kann ich mit einem Zweitwohnsitz

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
kann ich mit einem Zweitwohnsitz nahe an der Grenze den Grenzgängerstatus erhalten?
mein Erstwohsitz ist b zu weit entfernt.
MfG
peter
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Das Schweizer Recht kennt das in Deutschland bekannte Konstrukt des Zweitwohnsitzes nicht.

Nach Art. 25 AuG (Ausländergesetz) gilt:

Art. 25 Zulassung von Grenzgängerinnen und Grenzgängern
1 Ausländerinnen und Ausländer können zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit als Grenzgängerinnen oder Grenzgänger nur zugelassen werden, wenn:

  1. sie in einem Nachbarstaat ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht besitzen und ihren Wohnort seit mindestens sechs Monaten in der benachbarten Grenzzone haben; und

  2. sie innerhalb der Grenzzone der Schweiz erwerbstätig sind.

2 Die Artikel 20, 23 und 24 sind nicht anwendbar.


Art. 35 Abs. 2 AuG schreibt ausserdem vor, dass ein Grenzgängerbewilligung nur erteilt werden kann, wenn der Grenzgänger mindestens einmal pro Woche an seinen Wohnort in der ausländischen Grenzzone zurückkehrt.

EU- und EFTA.Bürger der EU17-Staaten können seit dem 1. Jun i2008 auf dem gesamten Gebiet der Schweiz eine Erwerbstätigkeit als Grenzgänger ausüben- Fpr diese EU-Bürger gibt es keine Beschränkung Wohnbeschränkung in einer ausländischen Grenzzone mehr (Art. 4 Abs. 3 VEP, Verordnung über die schrittweise Einführung der Personenverkehrs).

Sofern Sie deutscher Staatsangehörigkeit sind, dürfen Sie also sogar Ihren Wohnsitz in München behalten und können dennoch eine Grenzgängerbewilligung erhalten. Sie müssen jedoch nachweisen, dass Sie einmal wöchentlich nach München bzw. an Ihren Wohnort im Ausland zurückkehren.

Vgl. dazu:
http://www.bfm.admin.ch/bfm/de/home/themen/aufenthalt/nicht_eu_efta/ausweis_g__grenzgaengerbewilligung.html

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -