So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Grüezi Ich habe am 01.10.2012 meinen Coiffeursalon

Kundenfrage

Grüezi Ich habe am 01.10.2012 meinen Coiffeursalon ausgeräumt und geputzt abgegeben. Nun verlangt der Vermieter folgendes von mir: - die 8 Schraubenlöcher für meine Cuvetten dürfen nicht aufgefüllt, sondern müssen mit neuen Parketplättli geflickt werden - ist das korrekt? - es hat an einer Stelle ein paar Kratzer im Parkett - muss der ganze Boden abgeschliffen werden? und wie gross ist mein Anteil ? Der Salon wurde vom Vermieter selber frisch renoviert bevor ich einzog ( ich hatte ihm gesagt, dass Parkett für mein Gewerbe nicht gut ist). Kann er von mir aufgebotene Handwerker ablehnen? Und darf er mir den Zutritt zu den Räumen verwehren wenn ich mit den Handwerkern rein muss um ihnen zu erklären was noch zu machen ist? Ich danke für Ihre Auskunft. Freundliche Grüsse [email protected]

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte JustAnswer-Nutzerin

Um Ihre Frage korrekt beantworten zu können, benötige ich noch folgende Auskunft:

Wie lange waren Sie insgesamt zur Miete in den Räumlichkeiten?
Wusste der Vermieter, dass Sie beabsichtigen, einen Coiffeursalon zu betreiben?
Wissen Sie, ob wieder ein Coiffeursalon da rein kommt?

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt -
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Mietdauer war 15 Monate

Es war vorher schon ein Coiffeursalon und er hat ihn frisch renoviert, bevor ich reinkam. Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass der Parkett nicht geeignet ist, aber er hat ihn trotzdem verlegt. Die Kratzer sind übrigends im Büro/Warenlager/Aufenthaltsraum entstanden.

Ich habe keine Ahnung was nachher reinkommt, soviel ich weiss ist es noch nicht vermietet.

 

Freundliche Grüsse

 

xxxxx

 

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Dass Sie den Vermieter darauf hingewiesen haben, dass Parkett in einem Coiffeursalon nicht geeignet ist, ändert an der Beurteilung der rechtlichen Lage grundsätzlich nichts.

Jedoch hat der Vermieter offensichtlich gewusst, dass ein Coiffeursalon in den Räumlichkeiten betrieben werden soll. Auch für Geschäftsräume gilt, dass der Mieter nur für Schäden haftet, die über den vertragsgemässen Gebrauch hinausgehen, also übermässig sind.

Wann die Schäden auf nicht mehr vertragsgemässe Nutzung zurückzuführen sind, ist eine Auslegungs- und Ermessensfrage.

Gerade in Büros / Warenlager dürfen kleine Kratzer gewöhnliche Gebrauchsspuren darstellen. Das Abschleiffen des gesamten Parketts dürfte unverhältnismässig sein, soweit es sich bei den Kratzer nicht um grobe Beschädigungen des Bodens handelt. Sind die Kratzer so gravierend und sie z.B. offensichtlich durch unsachgemässen Umgang bzw. Unvorsicht entstanden (z.B. Herumschieben schwerer Geräte oder Möbel), stellen Sie ein vom Vermieter verschuldetere Minderwert dar.

Nach der Lebensdauertabelle des Mieter- und Eigentümerverbandes hat (abschleiffbarer) Klötzli-Parkertt eine durchschnittliche Lebensdauer von 40 Jahren und kann durchschnittlich 6x abgeschliffen werden.

Falls die Kratzer so gravierend sind, dass der ganze Parkett abgeschliffen werden muss, müssen Sie die Kosten der Sanierung in dem Umfang zahlen, als dass er normalerweise bis zur nächsten Renovierung hätte halten müssen. Gerade Klötzliparkett muss in der Regel höchstens alle 7 Jahre abgeschliffen werden. Da Sie nur 15 Monate darin waren, war gerade erst ca. 1/5 der gewöhnlichen Lebensdauer abgelaufen. Das bedeutet, dass Sie für 4/5 der Kosten aufkommen müssten. Wie gesagt gilt dies nur dann, wenn der Vermieter den Parkett tatsächlich abschleifen lässt und wenn der Schaden so gravierend ist, dass nicht mehr von vertragsgemässer Nutzung die Rede sein kann. Wird der Boden nicht abgeschliffen und ist der Schaden so gross, dass es sich nicht um gewöhnliche Abnützung handelt, kann der Vermieter auch lediglich eine Pauschale pro Kratzer (z.B. CHF 100.00) in Rechnung stellen.

Wenn das Mietverhältnis beendet ist, haben sie grundsätzlich nicht mehr das Recht, die Räumlichkeiten ohne die Zustimmung des Vermieters zu betreten. In diesem Fall darf grundsätzlich auch der Vermieter auswählen, wer die Räumlichkeiten instand stellt. Er ist allerdings verpflichtet, die Kosten gering zu halten.

Ist der Mietvertrag allerdings noch nicht beendet, steht es Ihnen frei, irgendwelche Handwerker zu engagieren, welche die Räumlichkeiten instand stellen. Voraussetzung ist, dass die Mängel fachmännisch behoben werden.

Bei den Cuvetten handelt es sich um einen sog. Mietereinbau. Mietereinbauten müssen beim Auszug vollständig entfernt werden. Als Mieterin sind Sie verpflichtet, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Dies gilt auch für die Schraublöcher im Parkett. Daher kann der Vermieter verlangen, dass diese fachmännisch entfernt werde, insbesondere, dass diese durch neue Parkettplättli ersetzt werden.

Zusammenfassend bin ich der Meinung, dass der Vermieter verlangen kann, dass die Parkettplättli ersetzt werden. Den Boden darf er nur dann auf Ihre Kosten abschleiffen lassen, wenn die Abnutzung übermässig bzw. vertragswidrig war. In der Regel passieren solche Kratzer im Parkett, gerade in Geschäften (was Ihr Vermieter wusste). Daher kann wohl nicht von vertragswidriger oder übermässiger Nutzung die Rede sein. Die Abschleiffkosten muss Ihr Vermieter soweit hier beurteilbar selber bezahlen.

Ist der Mietvertrag beendet, kann der Vermieter selber Handwerker aufbieten und Ihre Vorschläge ablehen. Falls Sie gemäss Vertrag noch Mieterin sind, obliegt die Instandstellung wie auch die Auswahl der Handwerker Ihnen alleine.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht