So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und HerrenIch habe bei meinem Verein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren Ich habe bei meinem Verein (Airside Foto Zürich) Unregelmässigkeiten festgestellt und dem Präsidenten gemolden. Er drohte mir mit dem Vereinsausschluss, wenn jemanden davon erzähle. Es geht in der Sache um folgendes: Es gibt offenbar ein Fotografierverbot auf dem Areal von SRT-Technik in Zürich-Kloten, was er mir auch bestätigte. Von SRT und vom Flughafen Kloten bekommen. Bei AFZ-Rundfahrten sind immer 2 Tourguides dabei, einer vom Verein, einer vom Flughafen, welche die Route bestimmen in den 2 Std. Es gibt aber ein Kollege, der auch im Vorstand vom AFZ ist, der die Virgin Atlantic A330-343X G-VINE auf dem SRT-Areal fotografieren ging, obwohl es an diesem Tag keine ausgeschriebene Tour gab! Er postete das Bild im Internet auf einer Spotterseite / skyland.ch. Ich machte mir gestern noch eine Beweissicherung. Der Präsident wollte von dem Treiben seines Kollegen nichts gewusst haben wollen und denkt ihn. Mich stempfelt er als Lügner ab und droht mir mit dem Rauswurf, da ich offenbar gegen "Statuten" verstiess. Dabei ging es mir nur um eine simple Anfrage. Auch bezahlt dieser Verein keine Steuern und verkauft gewerbemässig Fanartikel und das uns aufgezogene Vereinsorgan "Skynews" von einem weiteren Vorstandsmitglied. Bitte helfen Sie mir, dieser Bande das Handwerk zu legen. Niemand getraute sich von den über 200 Mitglidern, etwas zu sagen. Ich wurde auf diesen Fall aufmerkam, als mir 2 Kollegen davon erzählten von ihrer Tour vom 01.08.12 auf besagten SRT-Gelände (alle T-Ständplätze). Es gab dort einen "Zwischenfall", als sie von einem Qatari-Security freundlich in Englisch weggewiesen, die abgestellte A319 draussen und das grosse Privatflugzeug, die A340-500 des Emirs, nicht zu fotografieren... Freue mich, von Ihnen zu lesen. Besten Dank im Voraus für Ihre Hilfe. Ich weiss, es ist kein einfacher Fall. Mit freundlichen Grüssen xxxxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Ihre Verdächtigungen beruhen leider im wesentlichen auf Hörensagen bzw. auf der Aussage zweier Kollegen, die von der besagten, nicht vorgesehenen Tour, berichteten. Zwar sind Sie offenbar im Besitze eines Fotos, das eigentlich nicht existieren dürfte. Ob allerdings bewiesen werden kann, dass dieses Foto auf dieser nicht ausgeschriebenen Tour entstanden ist, dürfte kaum zu beweisen sein. Erst recht dürfte es schwierig werden, den Fotographen dieses Fotos zweifelsfrei zu identifizieren.

Ein Verstoss gegen das Fotographierverbot wird wohl höchstens mit einer Busse geahndet und wohl auch nur auf Antrag der SRT-Technik.

Vor diesem Hintergrund ist für mich nicht ganz klar, was Sie durch Ihr Engagement erreichen wollen bzw. wie Sie sich vorstellen, "dieser Bande das Handwerk zu legen".
Strafrechtliche Massnahmen scheiden aufgrund des Oppurtunitätsprinzips und der Erforderlichkeit eines Strafantrags wohl aus.
Vereinsrechtliche Massnahmen beruhen auf dem Demokratieprinzip. Sie können zwar dem Verein beantragen, die fehlbaren Mitglieder auszuschliessen. Ob die Vereinsversammlung einem solchen Antrag folgen würde, kann ich nicht beurteilen.

Dass Ihnen der Ausschluss aus dem Verein in Aussicht gestellt wurde, halte ich für ungerechtfertigt. Ein entsprechender Beschluss wäre wohl anfechtbar, zumindest solange Sie durch Ihr Vorgehen den Verein in seinem Bestand und den Vereinsfrieden nicht gefährdet hatten. Zumindest schien Ihre Ihre Sorge, dass Unregelmässigkeiten bestehen, begründet.

In Bezug auf die Fanartikel ist folgendes zu sagen: Es ist durchaus möglich, dass ein Verein nicht steuerpflichtig ist, obwohl er gewerbsmässig Fanartikel verkauft. Ob Ihr Verein steuerpflichtig wäre, kann ich nicht beurteilen. Hier könnten Sie eine Meldung an das zuständige Steueramt in Betracht ziehen. Ich möchte Sie allerdings darauf hinweisen, dass Sie als Vereinsmitglied gegebenenfalls für Steuernachforderungen mithaften, ein solches Vorgehen sich also auch zu Ihren Ungunsten auswirken könnte.

Wenn Sie nicht weiter mit den Machenschaften des Vereins in Verbindung gebracht werden wollen und für etwaige Steuernachforderungen nicht zur Haftung gezogen werden wollen, sollten Sie sich einen Austritt aus dem Verein überlegen.

Andere Mittel, wie aus rechtlicher Sicht gegen die Unregelmässigkeiten vorgegangen werden kann, sind nicht ersichtlich.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie meine Antwort akzeptieren bzw. meine Antwort in der vorgesehenen Rubrik bewerten. Meine Dienstleistung bleibt ansonsten unbezahlt.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht positiv bewertet, so dass meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt wird.

Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht