So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

hallo ich bin Badmeister, angestellt über die Gemeinde. Habe

Kundenfrage

hallo
ich bin Badmeister, angestellt über die Gemeinde. Habe für einen Tag die Woche einen Stv und mein Arbeitsstundenwochensoll ist in der Saison 51 Std. Das ist Vertraglich festgelegt und ich möchte sie fragen ob dies Gesetzlich in Ordnung ist.
Für eure Auskunft danke XXXXX XXXXX herzlichst.
Marcel Brühlmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)


Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

 

Art. 9 des Arbeitsgesetzes regelt die wöchentliche Höchstarbeitszeit. Da heisst es:


 

Art. 9 Wöchentliche Höchstarbeitszeit


1 Die wöchentliche Höchstarbeitszeit beträgt:

a. 45 Stunden für Arbeitnehmer in industriellen Betrieben sowie für Büropersonal, technische und andere Angestellte, mit Ein- schluss des Verkaufspersonals in Grossbetrieben des Detailhandels;

b. 50 Stunden für alle übrigen Arbeitnehmer.

2 ...

3 Für bestimmte Gruppen von Betrieben oder Arbeitnehmern kann die wöchentliche Höchstarbeitszeit durch Verordnung zeitweise um höchstens vier Stunden verlängert werden, sofern sie im Jahresdurchschnitt nicht überschritten wird.

 

Da eine Verodnung für Bademeister nicht besteht, würde die Höchstarbeitszeit für Sie maximal 50 Stunden pro Woche betragen.

 

Das Problem ist nun, dass das Arbeitsgesetz bzw. die oben genannte Vorschrift für Sie, als Angestellter der Gemeinde, wohl nicht gilt (Art. 2 Abs. 1 lit. a ArbG). Es wäre daher zu prüfen, ob für Sie nur das Obligationenrecht gilt, wonach es keine gesetzliche Grenze für Höchstarbeitszeit gibt, oder ob Sie allenfalls sogar einen kantonalen oder kommunalen Personalgesetz unterstehen, das Vorschriften hierzu enthält.

 

Auf jeden Fall ist Ihre wöchentliche Arbeitszeit sehr hoch und deutlich über dem Durchschnitt (40 bis 42 Sollwochenstunden). Allerdings gibt es soweit ersichtlich keine gesetzliche Vorschrift, die dies verbietet, da wie gesagt das Arbeitsgesetz auf Sie nicht anwendbar ist.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.


Mit freundlichen Grüsse


lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.

- Rechtsanwalt und Mediator -