So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

ich arbeit in landwirtschaft seite 7jahr und lext 2 jarh ich

Kundenfrage

ich arbeit in landwirtschaft seite 7jahr und lext 2 jarh ich hab nur 9tag ferien gehabt die rest mein schef hat in winter weniger arbeite gehabt und ich muste weniger stund pro tag arbeiten und so hat er die rest meine ferien abgezogem kann er das machen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Um Ihre Frage beantworten zu können, benötige ich noch zusätzliche Angaben:

  1. Sind Sie zu 100% angestellt?
  2. In welchem Kanton arbeiten Sie?
  3. Unterstehen Sie einem Gesamtarbeitsvertrag oder einem Normalarbeitsvertrag?

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt -
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja ich bin 100% angestelt


Ich arbeiten in kanton Zurich


eine normal arbeitsvertrag


 


Mit freundlichen Grüssen
................

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Neben dem Einzelarbeitsvertrag der zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber besteht, gilt in Ihrem Fall der Normalabreitsvertrag für das landwirtschaftliche Arbeitsverhältnis des Kantons Zürich (NAV), vgl. dazu im Internet:
http://www2.zhlex.zh.ch/appl/zhlex_r.nsf/0/7AFC59E1849C1311C1256FCC002423BC/$file/821.13_2.3.05_50.pdf

Nach diesem Normalarbeitsvertrag haben Sie mindestens 4 Wochen (= 20 Tage) Ferien im Jahr (§ 9 NAV). Im Jahresdurchschnitt beträgt Ihre Wochenarbeitszeit 55 Stunden.

Dass Sie nur 9 Tage Ferien in den letzten zwei Jahren gehabt haben, ist schon deshalb nicht zulässig, weil Ihnen nach § 9 NAV pro Dienstjahr mindestens 2 zusammenhängende Wochen Ferien gewährt werden müssen:

Die Arbeitgebenden bestimmen den Zeitpunkt der Ferien. Auf die Wünsche der Arbeitnehmenden ist so weit Rücksicht zu nehmen, als dies mit den Interessen des Betriebes vereinbar ist. Die Ferien können in gegenseitigem Einverständnis aufgeteilt werden, wobei mindestens zwei Ferienwochen pro Dienstjahr zusammenhängen müssen.


Im übrigen gilt auch das Arbeitsrecht (Art. 319 ff. OR).

Grundsätzlich ist es zulässig, die Wochenarbeitszeit von 55 Stunden zu überschreiten und durch weniger Stunden in anderen Wochen. z.B. in der Wintersaison durch Freizeit von gleicher Dauer oder durch Geld zzgl. Lohnzuschlag zu kompensieren.
Diese Kompensation bezieht sich aber nur auf Überstunden. Sie darf nicht dazu führen, dass das unternehmerische Risiko des Arbeitgebers auf den Arbeitnehmer abgewälzt wird. Ist in der Wintersaison nicht genügend Arbeit vorhanden, so fällt dies in das Risiko des Arbeitgebers. Sie müssen zwar zur Arbeit erscheinen, kann Ihnen der Arbeitgeber aber keine Arbeit zuweisen, befindet er sich im sog. Annahmeverzug. Der Lohn ist dennoch geschuldet. Eine Verrechnung mit Ihrem Ferienanspruch ist nicht zulässig.

Vor diesem Hintergrund ist der Umgang Ihres Arbeitgebers mit Ihnen nicht zulässig und verstösst sowohl gegen den NAV, als auch gegen zwingendes Arbeitsrecht.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung: Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
Advokaturbüro und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

seite april 2006 mein arbeitsvertrag ist unbefristet 100% angestelt und bis heute mein arbeitgeber hat mir kein 13monatslohn und auch kein jahres premie!


hab ich rech zum 13monatslohn oder ein jares premie pro jahr?


wend schon wieviel soll sein die jahres premie?

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Der Normalarbeitsvertrag Landwirtschaft des Kantons Zürich schreibt einen 13. Monatslohn nicht vor. Ebensowenig ist eine Jahresprämie vorgesehen. Auch das OR enthält hierzu keine zwingenden Bestimmungen.

Um zu prüfen, ob Sie Anspruch auf einen 13. Monatslohn und/oder eine Jahresprämie haben, müssen Sie Ihren Einzelarbeitsvertrag lesen. Steht darin nichts dazu, haben Sie keinen Anspruch.

Da Sie seit 5 Dienstjahren zu 100% auf dem Hof arbeiten, haben Sie Anspruch auf ein Dienstaltersgeschenk gemäss § 15 Abs. 1 lit. a NAV. Dieses Dienstaltersgeschenk beträgt einmalig einen halben Monatslohn.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht