So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

arIch habe gerade eine Mitteilung betreffend "Der Zugang zu

Kundenfrage

arIch habe gerade eine Mitteilung betreffend "Der Zugang zu Ihrem Computer wurde gesperrt". Meine IP-Adresse lautet:178.194.184.208. erhalten.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter JustAnswer-Nutzer

Mir ist nicht ganz klar, wie ich Ihnen weiterhelfen soll.

Ein rechtliches Problem sehe ich aufgrund Ihrer Schilderungen nicht. Grundsätzlich ist es erlaubt, CD's etc. auf den eigenen Computer zu spielen. Sie dürfen urheberrechlich geschützte Musiktitel auch zum Eigengebrauch kopieren.

Falls Sie die Musiktitel aber online zum Weiterverkauf oder in sog. share-to-share-Programmen anbieten, haben Sie möglicherweise Urheberrechte verletzt und sich strafbar gemacht. Auch dies ist aber noch kein Grund, warum der Zugang zu Ihrem Computer gesperrt wurde.

Warum der Zugang zu Ihrem Computer gesperrt wurde und vom wem, kann ich nicht beantworten. Dazu sollten Sie sich an einen Informatiker wenden. Falls die Ursache tatsächlich bei den CDs, die Sie bei ex libris gekauft hatten, liegt, sollten Sie sich allenfalls auch mal dorthin wenden.
Falls ein Kopierschutz seitens des Herstellers besteht, müssten Sie darauf aufmerksam gemacht worden sein. Falls die CDs mangelhaft sind und Ihren Computer beschädigt haben, haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz gegenüber dem Verkäufer bzw. gegenüber dem Hersteller.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt -