So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Ich habe 2011 an Space Energy 10000 US Dollars für 6 Monate

Kundenfrage

Ich habe 2011 an Space Energy 10'000 US Dollars für 6 Monate geleiht, mit Vertrag 3% Zinssatz.

Nach 6 Monaten habe ich gemahnt und mir wurde nach mehreren Nachfragen mitgeteilt, dass man mir das Geld leider nicht zurückzahlen könne.

Im Vertrag hatte ich jedoch eine Garantie, dass verspätete Rückzahlungen mit doppeltem Zinssatz in Kraft treten.

Was kann ich als nächstes tun?

Danke XXXXX XXXXX

-Karin Zimmermann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Zunächst kommt es darauf an, wo die Schuldnerin bzw. Darleiherin (die Space Energy) ihren Geschäftssitz hat, ob in der Schweiz oder im Ausland.

Nach Schweizer Recht, also wenn die Space Energy ihren Sitz in der Schweiz hat, gilt folgendes:

Das Darlehen ist zurückzuzahlen, da die vertraglich vereinbarte Dauer abgelaufen ist. Falls die vertraglich vereinbarte Dauer noch nicht abgelaufen ist, würde eine Kündigungsfrist von 6 Wochen gelten.

Aufgrund der vertraglichen Zusage muss die Darleiherin Ihnen sogar den doppelten Zins erstatten. Hier stellt sich die Frage, was vertraglich vereinbart bzw. gemeint war: War gemeint, dass rückwirkend für die ganze Vertragsdauer nun ein Zins von 6% geschuldet ist, oder ist der Zins von 6% erst ab dem Zeitpunkt geschuldet, in dem die Rückzahlung hätte erfolgen sollen.

Dies ist allerdings eine Frage, welcher Betrag geschuldet ist und die ist aufgrund des Vertrages so auszulegen, wie sie die Parteien beim Vertragsschluss verstanden haben.

Als weiteren Schritt sollten Sie die Schuldnerin in einem Eingeschriebenen Brief auffordern, Ihnen den Darlehensbetrag umgehend und vollständig samt Zins zurückzuzahlen. Falls die Rückzahlung nicht erfolgt, sollten Sie die Betreibung einleiten. Dazu müssen Sie beim Betreibungsamt am Sitz der Space Energy ein Betreibungsbegehren einreichen.

Falls die Space Energy ihren Sitz im Ausland hat, wird es für Sie kompliziert und wohl ungemütlich. Sie sollten zur Eintreibung Ihrer Forderung einen Anwalt aus dem Sitzstaat der Space Energy beauftragen. Falls die Firma in Konkurs geht, haben Sie Ihr Geld mit grösster Wahrscheinlichkeit verloren.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -