So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Guten Tag. Mein Vermieter hat seit 2006 nie eine Heiz- und

Kundenfrage

Guten Tag. Mein Vermieter hat seit 2006 nie eine Heiz- und Betriebskostenabrechnung ausgefertigt und mir zugestellt. Im Dezember 2011 verlangte er die Nachzahlung und schickte die Abrechnungen. Es macht insgesamt mehr als CHF 5'000.- . Ist so etwas zulässig? Im Mietvertrag wurde ein Akonto in Höhe von 160.- für Heiz- und Betriebskostenabrechnung vereinbart.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Mieter, die vor Ablauf von fünf Jahren eine Nebenkostenabrechnung erhalten, müssen diese grundsätzlich noch bezahlen. Die Forderungen des Vermieters aus dem Mietverhältnis verjähren erst nach fünf Jahren nach Ablauf der betreffenden Abrechnungsperiode oder nach Auszug aus der Wohnung.

Eine Ausnahme gilt, wenn im Mietvertrag steht, dass Nebenkostennachforderungen des Vermieters z.B. bereits 18 Monate oder zwei Jahre nach dem Abrechnungsstichtag verwirken. Solche Verwirkungsklauseln sind vor allem im Kanton Bern und Kanton St. Gallen verbreitet.

Selbst wenn im Mietvertrag und auch von Gesetzes wegen die jährliche Neben- und Heizkostenabrechnung vorgesehen ist, stellt dies lediglich einen Anspruch dar, die Abrechnung jährlich zu verlangen. Die Gerichte argumentieren in diesem Punkt sehr mieterfeindlich. So heisst es in Urteilen, der Mieter sei selber verantwortlich, die Nebenkostenabrechnung rechtzeitig zu verlangen, weshalb er auch nach fünf Jahren noch zur Zahlung angehalten werden kann.

Ich empfehle Ihnen daher mit dem Vermieter eine aussergerichtliche Lösung anzustreben und die Nebenkosten, nach einer Überprüfung der Korrektheit der Abrechnung, zu bezahlen. Einen Anspruch auf Ratenzahlung haben Sie grundsätzlich nicht.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht