So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

ich fuhr auf einer nebenstrasse an parkierten autos vorbei

Kundenfrage

ich fuhr auf einer nebenstrasse an parkierten autos vorbei plötzlich fuhr eines weg ohne zu blinken und es kam zum unfall! jetzt weigert siech die versicherung des lenkers meinen schaden zu übernehemen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

waren Sie als "deutscher" Fahrer im Ausland an einem Unfall beteiligt?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie als Schweizer an einem Unfall in der Schweiz beteiligt waren, muss ich Ihre Frage an die richtige Kategorie weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bin echter schweizer
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich leite Ihre Anfrage weiter !
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Ohne hier den Sachverhalt, wie es zum Unfall gekommen ist, beurteilen zu können, scheint es, als ob der ausparkende Fahrer Ihnen den Vortritt abgeschnitten hat. Er dürfte daher als Unfallverursacher gelten. Nach Art. 36 Abs. 4 SVG (Strassenverkehrsgesetz) gilt nämlich folgendes:

Art. 36 SVG
...
4 Der Führer, der sein Fahrzeug in den Verkehr einfügen, wenden oder rückwärts fahren will, darf andere Strassenbenützer nicht behindern; diese haben den Vortritt.


Etwas anderes könnte etwa dann gelten, wenn der Unfallverursacher nicht aus einem Parkplatz, sondern aus einer vortrittsberechtigten Seitenstrasse gefahren ist (Rechtsvortritt nach Art. 36 Abs. 2 SVG), oder wenn Ihnen ebenfalls etwas zur Last gelegt werden kann (Fahren ohne Licht, übersetzte Geschwindigkeit etc.).

War der ausparkende Fahrer allein am Unfall schuld, hat er bzw. seine Haftpflicht Ihnen den an Ihrem Auto entstandenen Schaden (Reparaturkosten) zu ersetzen.

Zu prüfen wäre jetzt, mit welcher Begründung die Haftpflichtversicherung die Übernahme des Schadens ablehnt.
Je nach dem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Forderung gegenüber der Versicherung oder gegenüber dem Unfallverursacher gerichtlich geltend zu machen. Dazu müssten Sie im Zweifel Klage beim zuständigen Friedensrichter einreichen.

Bevor Sie dies machen, sollten Sie gegebenenfalls mit Ihrer Haftpflichtversicherung Kontakt aufnehmen, ob nicht diese bereit wäre, den Schaden für Sie einzufordern. Will diese damit nichts zu tun haben, sollten Sie Ihre (Verkehrs-)Rechtsschutzversicherung - sofern vorhanden - kontaktieren.

Wenn Sie niemanden finden, der für Sie den Schaden einfordert, sollten Sie sich persönlich an einen Rechtsanwalt wenden, der Sie anhand der konkret vorliegenden Unterlagen über das weitere Vorgehen und die Erfolgsaussichten berät.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht