So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Guten Tag Ich hab Folgende Frage. Ich habe eine Frau getroffen

Kundenfrage

Guten Tag
Ich hab Folgende Frage. Ich habe eine Frau getroffen in die ich mich verliebt habe.
Sie hat mir gesagt das sie auch gefühle hat für mich aber noch Probleme mit ihrem Ex-Freund hat da sie ihm noch geld schuldet. Ich habe ihr dan geld geliehen da sie mir versprochen hat wenn das bezahlt ist können wir endlich unser beziehung führen.
Nun habe ich heraus bekommen das dass alles gelogen ist und sie noch mit ihrem freund zusammen ist und nie getrennt war. was kann ich tun um mein geld wider zu kriegen kann ich anzeige erstatten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie nun vorgehen können:

Einerseits gibt es die Möglichkeit, strafrechtlich gegen diese Frau vorzugehen. in diesem Fall müssten Sie bei der Polizei Strafanzeige wegen Betruges und gegebenenfalls weiterer Delikte erstatten. Ob die Frau allerdings verurteilt werden wird, ist fraglich, da es schwierig werden dürfte, ihr den Betrug und vor allem die Arglist nachzuweisen, zumal Ihnen die Strafverfolgungsbehörden ein gewisses Mass an Leichtgläubigkeit vorwerfen dürften. Schlimmstenfalls wird die Frau wegen Betruges zu einer Geldstrafe und/oder einer bedingten Haftstrafe verurteilt. Ihr Geld bekommen Sie im Strafverfahren aber grundsätzlich nicht zurück. Allenfalls auf dem Wege der sog. Wiedergutmachung.

Abgesehen vom strafrechtlichen Verfahren können Sie zivilrechtlich gegen die Frau vorgehen. Rechtlich haben Sie mit der Frau (wohl mündlich) einen Darlehensvertrag abgeschlossen (von einer Schenkung ist nicht auszugehen). Sie können den Darlehensvertrag mündlich oder noch besser schriftlich kündigen und das Geld nach einer Frist von 6 Wochen zurückverlangen (Art. 318 OR).
Auch hier könnte es natürlich schwierig werden, zu beweisen, dass Sie (1.) der Frau überhaupt Geld gegeben/geliehen haben, (2.) dass mit ihr vereinbart war, dass Sie das Geld zurückzahlen muss. Vor Gericht müssen Sie diese Beweis erbringen können.

Bevor Sie ein ziviles Gerichtsverfahren anstreben, würde ich Ihnen daher empfehlen, die Frau schriftlich (per Einschreiben) aufzufordern, Ihnen das Darlehen in Höhe von CHF ... innerhalb von 6 Wochen vollständig zurückzuzahlen.

Sollte das Geld bis dahin nicht zurücküberwiesen werden, können Sie die Betreibung gegen Sie einleiten. Sie können in Ihrem Schreiben der Frau auch bereits ankündigen, dass Sie ohne weitere Mitteilung rechtliche Schritte einleiten werden, falls Sie das Geld bis zum Ablauf der Frist nicht zurückbezahlt.

Erst wenn die Frau Rechtsvorschlag erhebt, müssen Sie sich überlegen, ob Sie nun Zivilklage einreichen wollen, in der Sie dann beweisen müssen, dass die Frau Ihnen tatsächlich Geld schuldet.

Sie können das strafrechtliche oder das zivilrechtliche Verfahren oder auch beide Verfahren einleiten. In beiden Verfahren dürfte es aus Beweisgründen schwierig werden, das Geld zurückzubekommen. Je nach dem um wie viel Geld es geht, lohnt es sich, sich persönlich mit den vorhandenen Unterlagen an einen Rechtsanwalt zu wenden, der Sie im Hinblick auf die Erfolgsaussichten usw. berät.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht