So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Guten morgen Ich habe gestern erfahren das mein leiblicher

Kundenfrage

Guten morgen
Ich habe gestern erfahren das mein leiblicher Vater gestorben ist durch eine Firma in Weggis die 30% vom Erbgut nimmt und dafür alles erledigt, werde ich aber nicht tun. Ich hatte keinen Kontakt zu meinenm Vater. Er hat eine Ehefrau und noch eine Tochter. Also habe ich eine Halbschwester. Wie läuft das jetzt ab. ich denke das ich von der Behörde in Österreich noch Informiert werde. Ich lebe in der Schweiz. MEINE FRAGE IST: Wird mir alles offen gelegt was an Vermögen da ist oder auch Schulden oder bekomme ich die Katze im Sack? Bekomme ich Schulden oder Vermögenshöhe erst nachdem ich mich entschieden habe das Erbe anzutreten oder nicht?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Als Sohn sind Sie gesetzlicher Erbe Ihres Vaters und haben daher Anspruch mindestens auf den Pflichtteil. Dass eine Firma für die Abwicklung der Erbschaft 30% nimmt, ist nicht in Ordnung. Üblich ist ein Stundenhonorar von ca. CHF 300.00 nach Aufwand und ein prozentualer Anteil der Erbschaft von 2 bis 3%.

Offenbar ist Ihr Vater in Österreich verstorben. Deshalb richtet sich die Beantwortung Ihrer Frage nach österreichischem Erbrecht. Auch wenn Sie in der Schweiz wohnen. Ich werde daher Ihre Frage in die Kategorie österreichisches Recht umleiten.

Ich vermute, dass das österreichsiche Recht sich nicht wesentlich vom deutschen und schweizerischen Erbrecht unterscheidet. Das heisst, Sie werden wohl auch nach österreichischem Recht einen Informationsanspruch haben. Zudem werden Sie auch die Möglichkeit haben, das Erbe innert einer gewissen Frist auszuschlagen. Nach Schweizer Recht gibt es auch die sog. Ausschlagungsvermutung, d.h. es wird vermutet, dass Sie die Erbschaft ausschlagen wollen, falls die Erbschaft überschuldet ist.

Als ersten Schritt sollten Sie unbedingt die zuständige Behörde in Österreich über Ihre Erbenstellung informieren und ggf. einen Erbschein beantragen, falls Sie das Erbe annehmen wollen. Lassen Sie sich von einem österreichischen Anwalt über die nächsten Schritte beraten.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das heisst jetzt ich muss mich melden in Österreich? Die Behörden melden sich nicht bei mir? Weiss ich bevor ich mich entscheide ob ich das Erbe annehmen will oder nicht ob mein Vater Schulden hatte? Ich möchte ja nicht Schulden übernehmen.

Freundliche Grüsse

Peter Estermann

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Melden Sie sich bei der zuständigen Behörde in Österreich. Sie sollten vorerst nicht die Annahme der Erbschaft erklären, sondern erst wenn Sie Informationen über den Umfang den Nachlass bekommen haben.

In der Regel haben Sie 3 Monate Zeit, um die Erbschaft auszuschlagen. Diese Frist läuft, seitdem Sie Kenntnis erlangt haben, dass Sie Erbe geworden sind, das heisst, seit Sie erfahren haben, dass Ihr Vater gestorben ist. Ob diese Fristen nach österreichschem Recht auch so sind, muss Ihnen ein österreichischer Anwalt erklären. Sie können aber auch die Behörde in Österreich fragen, wie lange Sie Zeit haben, die Erbschaft auszuschlagen. Wenn Sie ausschlagen, erben Sie nichts, auch keine Schulden.

Informationen über den Umfang der Erbschaft erhalten Sie von den Miterben oder vom zuständigen Steueramt. Verlangen Sie bei der Behörde ein (Steuer)inventar. Sie können auch von Ihrer Halbschwester bzw. von der Frau Ihres Vaters Auskunft verlangen. Nötigenfalls auf gerichtlichem Weg mittels einer Auskunftsklage.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung: Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
Advokaturbüro und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antworten. Sie haben mir sehr geholfen. Habe noch eine Frage.
Gibt es in Österreich ein Anwaltsverband an den ich mich wenden könnte?
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter JustAnswer-Nutzer

Sie können unter folgendem Link nach einem österreichischen Anwalt suchen:

http://www.oerak.or.at/www/getFile.php

In Österreich sind die Anwälteverbände verkammert. Das heisst, am besten suchen Sie einen Rechtsanwalt für Erbrecht in der Region (Bundesland/Sprengel) des letzten Wohnorts Ihres verstorbenen Vaters.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht