So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.
Schweizer Recht

guten tag, seit meiner kündigung schikaniert mich mein chef.

guten tag,

seit meiner kündigung schikaniert... Mehr anzeigen
guten tag,

seit meiner kündigung schikaniert mich mein chef. Derzeit bin ich krankgeschrieben muss aber noch bis ende Januar in der Firma arbeiten. Welche Möglichkeiten habe ich ?
kurz zu den Vorfällen :

1. mein Chef beschuldigt mich Sachen im Betrieb manipuliert zu haben, die den Betrieb beinträchtigen was aber nicht stimmt. er hat keine beweise dafür. er hat mir sämtliche zugänge bereits schon jetz gesperrt sodass ich nichts mehr tun kann, ich arbeite in der IT. Für die restlichen 3 Wochen die ich noch zu Arbeiten habe, soll ich Bürotätigkeiten durchführen.
2. Er macht meinen ruf in der firma kaputt indem er diese lügen verbreitet.
3. Wie kann ich nun aus der Sache rauskommen mit einem guten arbeitszeugnis, und vorallem möchte ich dass niemand referenzen über mich an meinen zukünftigen arbeitgeber von dieser firma herausgibt. kann ich ein verbot juristisch durchsetzen dafür ?
Soll ich mich bis ende Januar krankschreiben lassen ?
Eine freistellung haben sie abgelehnt.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Schweizer Recht Frage
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung: Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Offensichtlich haben Sie schon alles probiert, um möglichst unbeschadet aus der Angelegenheit rauszukommen.

Grundsätzlich ist Ihr Vorgesetzter berechtigt, Ihnen den Zugang zu gewissen betrieblichen Arbeiten während der Kündigungsfrist einzuschränken, sofern die aufgetragenen Arbeiten dem in Ihrem Arbeitsvertrag enthaltenen Arbeitsbeschrieb nicht völlig widersprechen. Der Berechtigung dafür, ergibt sich aus dem Konkurrenzverbot und dem Weisungsrecht des Arbeitgebers.

Widerspricht die zugewiesene Arbeit aber offensichtlich dem Arbeitsvertrag, können Sie von Ihrem Vorgesetzten verlangen, dass er Ihnen die vertraglich zugesicherte Arbeit zuweist. Macht er dies nicht, könnte eine fristlose Kündigung gerechtfertigt sein. Ungerechtfertigte Schikane kann unter Umständen eine fristlose Kündigung ebenfalls rechtfertigen. Sie sollten aber mit einer fristlosen Kündigung zurückhaltend sein, da Sie im Zweifel schadensersatzpflichtig werden könnten. Das heisst, wenn Sie fristlos kündigen und die Kündigung nicht gerechtfertigt ist, hat der Arbeitgeber Anspruch auf eine Entschädigung von (pauschal) einem Viertel Monatslohn und auf Ersatz des weiteren Schaden, den er dann allerdings beweisen muss (Art. 337d OR).

Einen Anspruch auf ein gutes Arbeitszeugnis haben Sie nicht. Allerdings muss das Arbeitszeugnis der Wahrheit entsprechen. Was nicht der Wahrheit entspricht, können Sie aus dem Arbeitszeugnis streichen lassen.
Sollte Ihr Arbeitgeber ein gutes Arbeitszeugnis nicht ausstellen können, haben Sie die Möglichkeit eine Arbeitsbestätigung zu verlangen, in der keine Aussage über die Qualität Ihrer Arbeit etc. gemacht wird.

Grundsätzlich darf Ihr Arbeitgeber ohne Ihre Zustimmung keine Referenzauskünfte erteilen. Rechtlich könnte ein solches Verbot durch eine Unterlassungsverfügung durchgesetzt werden. In der Regel steht aber der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen, weshalb ich Ihnen davon abraten würde.
Sinnvoller scheint es mir, bei Bewerbungen den Arbeitgeber nicht als Referenz anzugeben bzw. rein vorsorglich darauf hinzuweisen, dass Sie mit diesem Arbeitgeber leider im Streit auseinandergegangen sind.

Wenn Sie einen Grund für die Krankschreibung haben und Sie einen Arzt finden, der Ihnen die Arbeitsunfähigkeit bis Ende Januar bescheinigt, können Sie dies natürlich tun.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Sie unter gewissen Umständen fristlos kündigen könnten. Auch eine Krankschreibung kommt in Betracht. Einen Anspruch auf ein gutes Arbeitszeugnis lässt sich jedoch nicht durchsetzen. In Bezug auf die Referenzauskünfte würde ich Ihnen von einem gerichtlichen Vorgehen abraten. Allenfalls empfiehlt sich, dem Arbeitgeber schriftlich per Einschreiben die Erteilung von Referenzauskünften zu verbieten und dann durch eine Drittperson überprüfen zu lassen, ob er sich daran hält.

Sollte das Arbeitszeugnis Unwahrheiten enthalten oder die Auseinandersetzung mit Ihrem Arbeitgeber eskalieren, würde ich Ihnen empfehlen, sich persönlich an einen Rechtsanwalt zu wenden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M. hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht