So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

ich bin eine mutter aus deutschland ,mein ex mann hat für unseren

Kundenfrage

ich bin eine mutter aus deutschland ,mein ex mann hat für unseren gemeinsamen sohn das aufenthaltsbestimmungsrecht wohnt in der schweiz mit ihm .hat dort neu geheiratet wie ist das mit meinem sorgerecht in der schweiz?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Um Ihre Frage beantworten zu können, benötige ich folgende Auskünfte:

Sind Sie gemäss Scheidungsurteil ebenfalls sorgeberechtigt oder nicht?
Was hält das Scheidungsurteil bezüglich Umgangsrecht (Besuchsrecht) zu Ihrem Sohn fest?

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
scheidungsurteil besagt beide parteien sorgeberechtigt ,er hat aber das aufenthaltsbestimmungsrecht.umgangsrecht alle 14tage we ,weihnachten ,feiertage abwechselnt.immer den ersten samstag des monats ist mir ein anruf getattet.festsetzung mit zwansgeld wenn einer der parteien dagegen arbeitet. Gestaltete sich immer schierig bis garnicht.die letzten 2-3jahre keinen kontakt .weder brieflich noch telefonisch.ich war sehr krank.auch keine mtteilungen der einschulung mein sohn wurde 09.06.03 geboren ,operationen sowie aktuelle entwicklungsstand.habe ich das recht dies einzufordern wenn ja wie?
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Nun, die Situation ist sehr heikel, da Sie offenbar von Ihrem Sorge- und Umgangsrecht in der Vergangenheit nicht Gebrauch gemacht haben bzw. nicht machen konnten. Unter diesen Umständen könnte eine Klage auf Durchsetzung des Scheidungsurteils aufgrund der Vergangenheit rechtsmissbräuchlich sein.

Grundsätzlich haben Sie aber die Möglichkeit, am Wohnort Ihres Sohnes und geschiedenen Mannes auf Durchsetzung Ihres Umgangsrechts/Besuchsrechts zu klagen. Für die Beurteilung der Erolgsaussichten sind aber viele Einzelheiten, insbesondere die Gesamtumstände der letzten Jahre zu berücksichtigen.

Nach Schweizer Recht ist ein gemeinsames Sorgerecht nach der aktuellen Rechtslage nur möglich, wenn beide Elternteile damit einverstanden sind. Allerdings steht hier eine Gesetzesänderung an, wonach das gemeinsame Sorgerecht der Normalfall werden soll. Dies ist allerdings in Bezug auf die Beurteilung Ihre Frage derzeit nicht von Bedeutung, da ein offenbar rechtskräftiges Urteil das Sorge- und Umgangsrecht eindeutig regelt.

Da der Fall wie erwähnt im Detail beurteilt werden muss und viele Einzelheiten eine wichtige Rolle spielen, empfehle ich Ihnen, sich nochmals persönlich von einem Anwalt beraten zu lassen. Dies insbesondere auch im hinblick darauf, dass aufgrund der Vergangenheit durch das plötzliche Wiederaufleben des Umangs- und Besuchsrecht das Kindeswohl gefährdet sein könnte und Sie nicht Gefahr laufen sollten, das Sorge- und Umgangsrecht offiziell zu verlieren.
Natürlich sind aber auch hier die Gerichte grundsätzlich der Ansicht, dass einem Kind der Umgang mit beiden Elternteilen ermöglichst werden muss.

Mit Blick auf das Kindeswohl halte ich zunächst ein aussergerichtliches Vorgehen für angezeigt. Versuchen Sie, eine Lösung mit dem Vater des Jungen zu finden, bevor Sie an die Einreichung einer Klage denken.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht