So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

ich und meine freundin m chten in die schweiz auswandern. meine

Kundenfrage

ich und meine freundin möchten in die schweiz auswandern. meine freundin besitzt ein pitt bull der den wesenstest bestanden hat und alle papiere besitzt. ich habe gehört das sehr schwer ist einen kampfhund in der schweiz anzumelden. meine frage ist nun, welchen möglichkeiten haben wir um ihn doch mitzunehmem?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Um Ihre Anfrage beantworten zu können, benötige ich noch folgende Auskunft:

1. In welchen Kanton möchten Sie ziehen?
Neben dem nationalen "Hundegesetz" gibt es auch z.T. unterschiedliche kantonale Erlasse, die die Voraussetzung für die Haltung sog. "gefährlicher Hunde" regeln.

2. Ist der bestandene Wesenstest von einer an ihrem jetzigen Wohnort anerkannten Behörde (z.B. Kynologenverband Deutschland, Österreich, Frankreich etc.?) durchgeführt und bescheinigt worden?
Möglichweise muss in der Schweiz der Wesenstest wiederholt werden.

Gerne berate ich Sie konkreter, sobald mir die benötigten Zusatzauskünfte vorliegen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Um Ihre Anfrage beantworten zu können, benötige ich noch folgende Auskunft:

1. In welchen Kanton möchten Sie ziehen?
Neben dem nationalen "Hundegesetz" gibt es auch z.T. unterschiedliche kantonale Erlasse, die die Voraussetzung für die Haltung sog. "gefährlicher Hunde" regeln.

2. Ist der bestandene Wesenstest von einer an ihrem jetzigen Wohnort anerkannten Behörde (z.B. Kynologenverband Deutschland, Österreich, Frankreich etc.?) durchgeführt und bescheinigt worden?
Möglichweise muss in der Schweiz der Wesenstest wiederholt werden.

Gerne berate ich Sie konkreter, sobald mir die benötigten Zusatzauskünfte vorliegen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank für ihre schnelle antwort. ich möchte gerne nach torgau genauer amriswil um ziehen.
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Da ich nun weiss, dass Sie in den Kanton Thurgau nach Amriswil ziehen möchten, kann ich aufgrund Ihrer Angaben Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Einschlägig ist die Verordnung des Regierungsrates des Kantons Thurgau über das Halten von Hunden (Hundehalteverordnung - HHV-TG). Weitere Vorschriften sind dem

Diese Vorschriften finden Sie im Internet unter:
HHV-TG: http://www.veterinaeramt.tg.ch/documents/Verordnung_des_Regierungsrates__ber_das_Halten_von_Hunden.pdf
HHG-TG (Hundegesetz): http://www.veterinaeramt.tg.ch/documents/hundegesetz.pdf

Nach § 7b Abs. 2 Ziff. 2 und Ziff. 14 HHV-TG gehören Bullterrier und Hunde des Typs Pittbull zur Katgeorie potentiell gefährliche Hunde.

In § 7 Abs. 1 HHV-TG heisst es:
Personen, die einen potentiell gefährlichen Hund halten und im Kanton
Thurgau ihren neuen Wohnsitz nehmen wollen, müssen bis spätestens
zehn Tage nach ihrem Zuzug ein Bewilligungsgesuch einreichen.

Mit der Bewilligung müssen Sie bzw. Ihre Freundin u.a. folgende Unterlagen einreichen:
Vor diesem Hintergrund ist der Hund Ihrer Freundin auf jedenfall bewilligungspflichtig. Handlungsfähigkeitszeugnis, Wohnsitzbestätigung, Strafregisterauszug (Führungszeugnis), Nachweispapiere über die Herkunft des Hundes, Nachweispapiere über Kenntnisse im Hundewesen, Haftpflichtversicherungspolice und ein Passfoto.

Ich empfehle Ihnen, sich beim Veterinäramt des Kantons Thurgau telefonisch zu erkunden, ob Sie das Gesuch bereits vor Ihrem Zuzug stellen können, welche Unterlagen Sie genau mit dem Bewilligungsgesuch einreichen müssen und wie die Erfolgsaussichten stehen, dass die Haltung des Pittbulls bewilligt wird. Kontakt und weitere Infos finden Sie unter:
www.veterinaeramt.th.ch

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht