So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Bin verheiratet und habe keine Kinder. Erbt bei meinem Tod

Kundenfrage

Bin verheiratet und habe keine Kinder. Erbt bei meinem Tod ohne Testament mein Mann alles, oder gibt es einen Pflichtteil an die Geschwister? Eltern sind schon verstorben.Besten Dank für die Antwort ch. Nünlist
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Ihre Geschwister sind nicht pflichtteilsgeschützt. ABER: Das bedeuted aber nicht zwingend, dass Ihre Gechwister nichts erben. Das bedeuted nur, dass Sie im Rahmen von testamentarischen oder erbvertraglichen Verfügungen auf Sie keine Rücksicht zu nehmen brauchen. Pflichtteilsgeschützt sind nur Kinder, die Eltern und der Ehemann (Art. 471 ZGB).

Ohne letztwillige Verfügung (Testament oder Erbvertrag) würde bei Ihrem Ableben Ihr Nachlass nach Art. 462 Ziff. 2 ZGB geteilt (sog. gesetzlicher Erbanspruch). Das bedeuted, dass Ihr Mann 3/4 der Erbschaft erhält und Ihre Geschwister bzw. deren Nachkommen (sollten sie vorversterben), den restlichen 1/4.

Ihr Mann hingegen ist pflichtteilsgeschützt. Er muss also auch gemäss einem etwaigen Testament mindestens die Hälfte des gesetzlichen Erbanspruchs, also 1/2 von 3/4, also mindestens 3/8 Ihres Nachlasses erhalten, sofern Sie noch Geschwister hinterlassen. Über die restlichen 5/8 können Sie im Testament frei verfügen und diesen Teil Ihren Geschwistern oder sonst jemandem beliebigen vererben (Art. 462 Ziff. 2 und Art. 471 Ziff. 3 ZGB).

Zusammenfassend gilt also:
Ohne Testament: Ehemann 3/4, Geschwister 1/4
Mit Testmanet: Ehemann mindestens 3/8, sog. frei verfügbare Quote: 5/8

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden