So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Was sind die Rechte eines Aktiven Vereinsmitglied das denTitel

Kundenfrage

Was sind die Rechte eines Aktiven Vereinsmitglied das denTitel Ehrenmitglied erhalten hat, beim seinem schrieftlichen Austritt aus dem Verein.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Die Rechte von Vereinsmitgliedern sind in erster Linie in den Art. 70 ff. ZGB geregelt. Darüber hinaus enthalten die jeweiligen Vereinsstatuten weitere Regelungen.

Der Austritt aus dem Verein ist in Art. 70 Abs. 2 ZGB gesetzlich geregelt und zulässig, wenn er auf Ende eines Vereinsjahrs erfolgt. Im Übrigen gelten die Statuten. Dass Sie gleichzeitig Ehrenmitglied sind, ändert an Ihren Rechten als Aktivmitglied nichts. Sie haben genau das gleiche Recht, aus dem Verein auszutreten, wie ein Nichtehrenmitglied. Aufgrund der Bundesverfassung (Koalitionsfreiheit) kann Sie - vorbehaltlich vertraglicher Vereinbarungen - auch niemand zwingen, gegen Ihren Willen (Aktiv-, Passiv- oder Ehren-)Mitglied des Vereins zu bleiben.

Darüber hinaus enthält das Gesetz keine Normen, die Ihre Frage konkret beantworten. Nach Art. 63 ZGB ist es demnach ausschließlich Sache des Vereins, entsprechende Regeln aufzustellen.

Eine Unterscheidung zwischen Aktiv-, Passiv- und Ehrenmitgliedschaft enthält das Gesetz nicht. Oftmals sehen die Vereinsstatuten aber solche besonderen Formen der Mitgliedschaft vor. Meist bezahlt ein Ehrenmitglied keine Mitgliederbeiträge mehr, wenn es nicht mehr gleichzeitig Aktiv- oder Passivmitglied ist. In der Regel hat das Ehrenmitglied noch Stimmrecht in der GV. Abweichende Regelungen sind aber nicht verboten.

Enthalten die Statuten Ihres Vereins keine Regelungen zur Ehrenmitgliedschaft, sollten Sie den Vorstand kontaktieren und nachfragen, ob ggf. Beschlüsse oder eine eindeutige Praxis hinsichtlich des Umgangs mit Ehrenmitgliedern besteht.

Für weitere Ausführungen und Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Vereinsrecht erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Vereinsrecht erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Vereinsrecht erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht