So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Geehrte Damen und Herren, meine Schw gerin wohnhaft im Kt.Schwyz

Kundenfrage

Geehrte Damen und Herren,
meine Schwägerin wohnhaft im Kt.Schwyz (in Schwyz selber), (Zwilingsschwester meiner Frau) ist leider am 30.01.2011 verstorben. Es ist ein Testament vorhanden in welchem meine Frau und Ihre ältere Schwester die Begünstigten sind, die andern drei geschw. (zwei Brüder und eine Schwester) sind laut Testament ausgeschlossen.!!!
Frage: haben die ausgeschlossenen Geschw. anspruch auf einen Pflichtteil, ?? können diese das Testament anfechten ?? wenn ja mit welchem Erfolg muss gerechnet werden ??
Ist im Kt.Schwyz ei handgeschriebenes Testament mit Unterschrift und datum rechtsgültig.?? für Ihre Bemühungen und Antwort danke XXXXX XXXXX im Voraus bestens. freundlich grüsst René Schaub Ehemann der Zwillingsschwester.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schaub

Zunächst mein aufrichtiges Beileid zum Verlust Ihrer Schwägerin. Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:
(den im Folgenden oft zitierten Gesetzestext des Zivilgesetzbuches (ZGB) finden Sie online unter: http://www.admin.ch/ch/d/sr/2/210.de.pdf)

A. INHALT DES TESTAMENTS

1. Gesetzliche Erbfolge
Davon ausgehend, dass ausser den Geschwistern keine anderen erbberechtigten Verwandten (Ehemann, Kinder, Enkel oder Eltern der Verstorbenen) vorhanden sind, würde (ungeachtet des Testaments) die gesetzliche Erbfolge gelten (Art. 457 ff. ZGB):
Das Erbe würde gleichmässig unter den gesetzlichen Erben, also unter den 5 hinterbliebenen Geschwistern verteilt. Das entspräche einem Erbanteil von je 1/5.

2. Pflichtteilsrecht
Nun sind aber Geschwister nicht pflichtteilberechtigte Erben im Sinne von Art. 471 ZGB. Sofern also weder Nachkommen, noch Eltern, noch ein Ehegatte der Erblasserin vorhanden ist, konnte Ihre Schwägerin über das gesamte Vermögen frei verfügen (Art. 470 ZGB). Dies hat sie offenbar in einem Testament getan.

3. Enterbung
Sofern das Testament nicht ungültig ist, erben also Ihre Frau und deren ältere Schwester je 1/2 der Erbmasse. Eine anfechtbare "Enterbung" der anderen Schwestern liegt im Sinne des Gesetzes nicht vor. Von Enterbung ist dann die Rede, wenn einem Pflichtteilserben der Pflichtteil ganz oder teilweise entzogen wird, was nur bei Vorliegen der Enterbungsgründe (schwere Straftat gegen den Erblasser oder schwere Verletzung der familienrechtlichen Pflichten) zulässig ist (Art. 477 ZGB).

B. FORM DES TESTAMENTS

Ungeachtet der inhaltlichen Anordnungen Ihrer Schwägerin könnte das Testament formal ungültig sein (was leider nicht selten der Fall ist).

1. Formvorschriften für das eigenhändige Testament
Damit ein Testament formal gültig ist, müssen folgende Formvorschriften genau eingehalten werden:
Das eigenhändige Testament (Art. 505 ZGB) muss von Anfang bis zum Schluss
  • eigenhändig und handschriftlich niedergelegt sein,
  • mit der Angabe des genauen Verfassungsdatums versehen sein
  • und es muss vom Erblasser persönlich unterzeichnet sein.
2. Formvorschriften für das öffentliche Testament
Das öffentliche Testament (Art. 499 ZGB) muss bei einem Notar oder anderen Urkundsperson unter Mitwirkung von zwei Zeugen errichtet worden sein.

C. VERFÜGUNGSFÄHIGKEIT DER ERBLASSERIN

Bei beiden Formen des Testaments ist erforderlich, dass die Erblasserin im Zeitpunkt des Abfassens des Testaments urteilsfähig und volljährig war (Art. 16, 467, 468). Zudem muss des Testament dem wahren und unverfälschten bzw. unbeinflussten und freien Willen Ihrer Schwägerin entsprechen, d.h. das Testament darf weder unter dem Einfluss eines Irrtums, arglistiger Täuschung, Drohung oder Zwang zustande gekommen sein (Art. 469 ZGB).

D. ANFECHTUNG DES TESTAMENTS
Alle bisher genannten Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Sollten einer der genannten Punkte nicht vorliegen (häufig Form oder der freie unbeinflusste Wille der Erblasserin), so kann jeder der Erben das Testament mit Ungültigkeitsklage (Art. 519 ZGB) für ungültig erklären lassen. Der Kläger muss dabei allerdings den Mangel bei der Errichtung des Testaments beweisen.

Zusammenfassend lässt sich sagen:
Inhaltlich gibt es mit dem Testament Ihrer Schwägerin wohl kein Problem. Die Formvorschriften müssen eingehalten worden sein. Sofern das Testament dem wahren, unbeinflussten und freien Willen Ihrer Schwägerin entsprang, haben die nicht bedachten Geschwister kaum Aussicht auf Erfolg mit einer Ungültigkeitsklage (Anfechtung des Testaments) durchzudringen und Ihre Frau und deren ältere Schwester erben je 1/2 der Erbmasse.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfgung. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Erbrecht erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Loggen Sie sich auf www.justanswer.de mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein.

Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Loggen Sie sich auf www.justanswer.de mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein:

Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor einiger Zeit habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Erbrecht erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Betreff: Bezahlung/Akzeptierung der Antwort auf www.justanswer.de

Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Erbrecht erteilt. Bisher haben Sie meine Antwort leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos. Meine Dienstleistung wird mir von JustAnswer ohne Akzeptierung Ihrerseits nicht bezahlt.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Fairness, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht