So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

guten Tag. wie lange muss ich f r meinen Sohn Alimente bezahlen Im

Kundenfrage

guten Tag. wie lange muss ich für meinen Sohn Alimente bezahlen?
Im Scheidungsurteil steht... bis zum ordentlichen Abschluss einer angemessenen Ausbildung auch über die Mündigkeit hinaus!
was heisst angemessene Ausbildung? ist dies nur bei einer Lehre zu verstehen?
wie sieht es aus, wenn aus "Faulheit" etc. von meinem Sohn kein Interesse und keine Leistung oder Wille erbracht wird? ? wie lange muss ich da bezahlen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
M.Meyer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Herr/Frau Meyer

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Die von Ihnen zitierte Passage findet sich heute in fast allen Scheidungsurteilen, die auch gemeinsame Kinder betreffen.

Mit Erreichen des Mündigkeitsalter (18) hat das Kind einen eigenen (selbständigen) Unterhaltsanspruch gegen seine Eltern; also sowohl dem sorgeberechtigten als auch dem anderen Elternteil gegenüber. Dieser Anspruch ergibt sich aus Art. 133 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 277 Abs. 2 ZGB (Zivilgesetzbuch):

Art. 133 ZGB
Abs. 1
Das Gericht teilt die elterliche Sorge einem Elternteil zu und regelt nach den Bestimmungen u¨ber die Wirkungen des Kindesverhältnisses den Anspruch auf persönlichen Verkehr und den Unterhaltsbeitrag des andern Elternteils. Der Unterhaltsbeitrag kann u¨ber die Mu¨ndigkeit hinaus festgelegt werden.

Art. 277 ZGB
Abs. 1
Die Unterhaltspflicht der Eltern dauert bis zur Mu¨ndigkeit des Kindes.
Abs. 2
Hat es dann noch keine angemessene Ausbildung, so haben die Eltern, soweit es ihnen nach den gesamten Umständen zugemutet werden darf, fu¨r seinen Unterhalt aufzukommen, bis eine entsprechende Ausbildung ordentlicherweise abgeschlossen werden kann.

Was "angemessene Ausbildung" konkret bedeutet, ist immer wieder eine Streitfrage, für die es keine allgemeingültige Antwort und in der Schweiz keine absolute Altersgrenze gibt. Als ein Indiz für das Höchstalter für einen Alimentsanspruch kann Familienzulagengesetz herangezogen werden, das in Art. 3 Ausbildungszulagen in Höhe von mindestens CHF 250.- (je nach Kanton) bis zum 25. Altersjahr vorsieht. Das Bundesgericht hat aber in Einzelfällen auch schon den Unterhaltsanspruch eines 30-jährigen bejaht!
Eine Beantwortung ergibt sich daher immer nur aus den Gesamtumständen des Einzelfalls. Im Grundsatz gilt folgendes:

Angemessen ist eine Ausbildung, wenn das geplante und realistische Ausbildungsziel erreicht ist. Eine Ausbildung wird meist dann als abgeschlossen angesehen, wenn das Kind ins Erwerbsleben eingetreten ist (also voll verdient, Lehre oder Praktikum gelten noch als Ausbildungszeit) und ihm zugemutet werden kann, die Selbstverantwortung und Eigenfinanzierung für Weiterbildungen zu übernehmen.

Im Weiteren wird geprüft, ob den Unterhaltspflichtigen die Leistung von Unterhalt zumutbar ist. Kriterien sind dabei die wirtschaftlichen Verhältnisse, die persönliche Beziehung zwischen Eltern und Kind und aber auch die Ernsthaftigkeit der Ausbildung.

Unterhalt ist nach dem Bundesgericht nur zumutbar, wenn er nutzbringend eingesetzt wird, d.h. das Kind sich für die beabsichtigte Ausbildung eignet, diese ernsthaft und zielstrebig betreibt. Massstab ist aber nicht ein Idealverlauf. Prüfungsversagen oder vorübergehende persönliche Krisen dürfen durchaus vorkommen.

Ist ein Scheidungsurteil wie das Ihre vorhanden, ist die Höhe des festgesetzten bzw. indexierten Unterhaltsbetrags weiterhin mindestens bis zum Abschluss der Erstausbildung (Lehre gilt grundsätzlich als Erstausbildung) zu bezahlen. Dieser Betrag kann aber gegebenenfalls unter oben genannten Kriterien durch Abänderungsklage erhöht oder verringert werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Alimente grundsätzlich gemäss Scheidungsurteil bis zum Abschluss der Lehre geschuldet sind. Sollte Ihr Sohn die Ausbildung nicht zu Ende führen, wäre das Ganze erneut zu prüfen. Ich empfehle Ihnen daher, mit Ihrem Sohn das Gespräch zu suchen und Ihn zur Ernsthaftigkeit zu ermahnen. Auf keinen Fall dürfen Sie die Zahlungen ohne Urteilsänderung vor Abschluss der Lehre einstellen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen. Darüber würde ich mich natürlich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Meyer

Vor kurzem habe ich Ihnen auf www.justanswer.de eine ausführliche Rechtsauskunft zum Thema Dauer des Kindesunterhalts erteilt. Offenbar haben Sie meine Antwort gelesen, sie bisher aber leider nicht akzeptiert. Darf ich Sie bitten, dies nachzuholen, indem Sie in Ihrem JustAnswer-Profil unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Die von Ihnen bereits geleistete Anzahlung bleibt ansonsten auf dem JustAnswer-Konto völlig nutzlos.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt werden soll, bitte ich Sie, mir diesen mitzuteilen. Ausserdem können Sie in der Rubrik Bewertungen eine Qualitätsbeurteilung abgeben und wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Meyer

Bitte Akzeptieren Sie meine Antwort zum Thema Dauer des Kindesunterhalts, indem Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort auf www.justanswer.de einloggen und dort unter meiner Antwort auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken. Ansonsten wird meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt.

Das Funktionieren von JustAnswer ist wesentlich von der Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit seiner Nutzer abhängig! Sollte es einen Grund geben, warum meine Dienstleistung von JustAnswer absichtlich nicht bezahlt werden soll oder sollte ein technisches Problem bestehen, bitte ich Sie, mir dies mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüssen

RA Aschwanden

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht