So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Studium des schweizer und französischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

In den Gesch ften sind oft S ssigkeiten in Reichweite der Kleinkinder

Kundenfrage

In den Geschäften sind oft Süssigkeiten in Reichweite der Kleinkinder unterbracht. Muss ich bezahlen, wenn meine zweijährige Tochter eine unverpackte Süssigkeit in Hand oder Mund nimmt? Bei aller Sorgfalt und Mühe, es ist schwierig, gleichzeitig Ware aus dem Regal zu nehmen oder zu bezahlen und Augen auf dem Kind zu haben. Es kann alles sehr schnell gehen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Eine Rückabwicklung nach über vier Jahren wird nur möglich sein, wenn der Verkäufer oder auch die finanzierende Bank Kenntnis von dem überteuerten Kaufpreis als auch Kenntnis von dem bonitätsschwachen Mieter hatte bzw. Kenntnis von Umständen hatten, die den Mieter berechtigten die Miete nicht mehr zu zahlen.

 

Viele Supermärkte bieten aus diesem Grund süssigkeitsfreie Kassen an, um gerade diesem Problem vorzubeugen. Da Kinder in diesem Alter nicht haften können, entfällt eine Haftung. Die Eltern haften hierbei für die Kinder nicht, auch nicht die Haftpflichtversicherung.

 

Daher sollten Sie eine Haftung zurückweisen.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe Ihnen im Falle einer Nachfrage weiter zur Verfügung.

 

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag

 

Vielen Dank. Ist der Absatz "Eine Rückabwicklung .. zu zahlen." aus Versehen einkopiert worden? Macht keinen Sinn bei meiner Frage :) Sonst ist die Richtung Ihrer Antwort zufriedenstellend.

 

Können Sie mir eine Referenz zum Schweizer OR, BGE oder einer rechtliche Grundlage für Ihre Antwort nennen? Ich möchte im Geschäft, wo ich eine sehr unangenehme Diskussion zu meinem Thema hatte, etwas Eindeutiges zeigen.

 

Einen herzlichen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht