So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 22901
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

S.g. Anwalt! bei mir in der Wohnung ist ein Wasserschaden

Kundenfrage

S.g. Anwalt!
bei mir in der Wohnung ist ein Wasserschaden entstanden durch ein defektes Ventil für die Waschmaschine als ich auf Urlaub war. Hab leider vergessen des Hauptwasserventil abzudrehen. Der Schaden ist sehr hoch, es gehören die kompletten Böden neu und die Wände neu gestrichen, bei den Nachbarn unterhalb sind die Wände und Decken komplett befallen. Die erste Frage die sich hier stellt ist ob es mich trifft oder den Vermieter es zu reparieren, und zweitens ist es unzumutbar für eine Familie mit einem Neugeborenen bereits jetzt in der Wohnung zu sein da sie sehr feucht ist und das dauert min. 4-6 Wochen bis alles wieder repariert ist. Also ist die Frage ob ich ein recht auf eine andere Unterkunft auf kosten der Miete bzw. der Vermieters habe?
Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Vermieter unter den gegebenen Umständen nicht zur Übernahme der Reparaturkosten verpflichtet ist.

Sofern der Schaden nämlich darauf zurückzuführen ist, dass Sie vergessen haben, das Hauptwasserventil abzudrehen, liegt das Verschulden an dem Schadenseintritt leider auch bei Ihnen mit der Folge, dass der Vermieter nicht in der Einstandspflicht ist.

Leider können Sie aus diesem Grunde von dem Vermieter auch nicht die Stellung einer Ersatzwohnung für die Dauer der Arbeiten einfordern.

Ich rate Ihnen daher unbedingt an, den Schaden umgehend Ihrer privaten Haftpflichtversicherung zu melden, sofern Sie eine solche abgeschlossen haben, damit diese gegebenenfalls in die Schadensreguleirung eintreten kann.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt