So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Abitur
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 3100
Erfahrung:  Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

ich habe gestern mit einem Freund in meinem

Kundenfrage

ich habe gestern mit einem Freund in meinem Fitnessraum (ich bin selbstständiger Fitnesstrainer) privat trainiert. Er ist dabei von der Klimmzugstange abgerutscht und am Kopf gefallen. Er wurde dann von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, wo eine leichte Gehirnerschütterung festgestellt wurde. Kann es sein dass mich die Sozialversicherung dafür haftbar halten möchte, weil der Unfall in meinen gewerblichen Räumlichkeiten passiert ist?

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sofern sie nur privat dort zugegen gewesen sind, dürfte eine Haftung nicht vorliegen, da Sie ja gerade nicht in Ihrem gewerblichen Bereich tätig gewesen sind. Allerdings müssen Sie dies gegebenenfalls gegenüber der Sozialversicherung auch nachweisen, da dem ersten Anschein nach aufgrund der Räumlichkeiten, die Sie ja gewerblich nutzen, zunächst auch eine gewerbliche Tätigkeit im Raum stehen dürfte.

Hier sollte gegebenenfalls ihr Freund eine entsprechende Erklärung unterzeichnen, dass hier eine gewerbliche Tätigkeit beim Training ihrerseits nicht vorhanden gewesen ist und das Training nur zu privaten Zwecken stattfand und die Einrichtung dafür genutzt wurde. Dafür würde zum Beispiel auch sprechen, dass das Training außerhalb der Öffnungszeiten stattgefunden hat. Gegebenenfalls lassen sich dann auch noch weitere Anhaltspunkte hierfür finden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht