So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 22086
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe Exekutionssache als Drittschuldner von einen Mitarbeite

Kundenfrage

Ich habe eine Exekutionssache als Drittschuldner von einen Mitarbeiter der aber aus Arbeitsmangel gekündigt wurde ist dadurch die Exekution hinfällig geworden Danke Josef ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, der Exekutionsbeschluss ist nicht hinfällig geworden.

Sie sind dem Gläubiger Ihres Mitarbeiters als (ehemaliger) Arbeitgeber (Drittschuldner) nach wie vor -zur Auskunft über bestehende Ansprüche Ihres Mitarbeiters verpflichtet (Drittschuldnererklärung).

Die Drittschuldnererklärung ist eine Wissensbekundung. Das bedeutet, dass Sie verpflichtet sind, über (möglicherweise) noch bestehende Forderungen Ihres Mitarbeiters aus dem Arbeitsverhältnis vollständig und wahrheitsgemäß Auskunft zu erteilen.

Sollten dem Mitarbeiter daher aus dem Arbeitsverhältnis noch Ansprüche gegen Sie als Arbeitgeber zustehen - Sie geben an, dem Mitarbeiter sei gekündigt worden -, so müssen Sie diese noch offen stehenden Ansprüche in der Drittschuldnererklärung auch angeben.

Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn nun noch Nachfragen ("Dem Experten antworten")?

Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden!

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht