So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich wohne mit meiner Partnerin und ihrer Tante in einem Zweifamilienha

Kundenfrage

ich wohne mit meiner Partnerin und ihrer Tante in einem Zweifamilienhaus (Neubau) in Oberösterreich, in das ich bisher ca. 180.000 € investiert habe. Das ist ungefähr ein Drittel der Gesamtkosten.

Es existiert ein Vertrag, den jeder von uns unterzeichnet hat, in dem festgelegt ist, dass ich ohne Angabe von Gründen jederzeit aus dem Haus ausziehen kann und dann auch die gesamte Investitionssumme zurück erhalte. Die aktuelle Summe wird einmal pro Jahr von meiner Partnerin schriftlich bestätigt.

Der Vertrag ist aber nicht notariell beglaubigt oder Ähnliches. Zurzeit bin ich noch nicht im Grundbuch eingetragen, das wäre erst für kommendes Jahr geplant, bzw. ein Hypotek-Eintrag.

Leider entwickelt sich die Wohnsituation für mich nicht so, wie ich mir es ursprünglich erhofft hatte, und überlege daher seit einiger Zeit auszuziehen.

Angenommen, ich ziehe noch dieses Jahr aus (also noch ohne Grundbucheintrag) - bitte um Infos:

1) Welche rechtlich sinnvollen Möglichkeiten habe ich, falls ich mein Geld nicht wie vereinbart erhalte?

2) Falls die 2 Personen den Betrag nicht aufbringen können, müssen sie automatisch einen Kredit aufnehmen, oder können sie sich auch einfach weigern?

3) Falls die 2 Personen keinen Kredit in der Höhe erhalten, können sie gezwungen werden das Haus (oder einen Teil davon) zu verkaufen/vermieten?

Vermutlich wäre es sinnvoller den Grundbucheintrag abzuwarten. Jedoch kostet der Notar dafür natürlich Geld, und die Eintragung müsste einige Monate später ohnehin aufgrund meines Auszugs wieder rückgängig gemacht werden. Daher wäre es für mich am besten, wenn ich alleine aufgrund unseres Vertrages möglichst sicher wieder an mein Geld komme. Danke

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team