So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 27
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Was tun wenn von der Mieterin über mir das Wasser

Kundenfrage

was tun wenn von der Mieterin über mir das Wasser in meine Wohnung (Eigentumswohnung) tropft? Ihre Badewanne ist übergegangen, weil sie eingeschlafen war..... leider hat sich nun rausgestellt, dass sie nicht versichert ist... was kann ich tun um mich schadlos zu halten. Der Wasserschaden in meiner Wohnung ist stark sichtabr, die elektrischen Leitungen sind durch das Wasser bedingt ebenfalls tot? Worauf muss ich achten, dass ich nicht auf den sanierungskosten sitzen bleibe? MfG

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Mieterin ist Ihnen unter den geschilderten Umständen voll schadensersatzpflichtig, da Sie schuldhaft - es liegt zumindest Fahrlässigkeit vor - Ihr unter gesetzlichem Schutz stehendes Rechtsgut Eigentum verletzt hat.

Die Mieterin hat Ihnen daher sämtliche aus dieser Rechtsgutverletzung entstehenden Schäden zu ersetzen.

Sofern die Mieterin nicht gegen derartige Schadensfälle versichert ist, steht dies ihrer Schadensersatzhaftung in keiner Weise entgegen: In diesem Fall haftet Ihnen die Mieterin sodann persönlich auf Schadensersatz!

Beziffern Sie daher konkret den eingetretenen Schaden, und fordern Sie die Mieterin unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage schriftlich und nachweisbra (Einschreiben) auf, Schadensersatz an Sie zu leisten. Setzen Sie ihr hierzu eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie ihr zugleich an, dass Sie bei fruchtlosem Ablauf der Frist Ihren Schadensersatzanspruch erforderlichenfalls auf dem Rechtsweg geltend machen und durchsetzen werden!

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben (Button: "Dem Experten antworten"), geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-kl993vds-


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht