So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Mein Mann war von 2008 bis Anfang 2011 als Einmannfirma

Kundenfrage

Mein Mann war von 2008 bis Anfang 2011 als Einmannfirma selbstständig. Leider hat er bei der Sozialversicherung Schulden von € 8.000,- angehäuft und die Firma war in Konkurs. Da wir ein eigenes Haus hatten, hatte der zuständige Masseverwalter nur eines im Sinn, das Haus wurde zwangsversteigert. Die Einnahmen gingen zum größten Teil für die Kredite des Hauses drauf und den Rest kassierte der Masseverwalter. Bei der Sozialversicherung waren die Schulden noch immer da. Wir hatten eine Ratenvereinbarung die wir auch Monat für Monat abzahlen. In den 3 Jahren nach dem Konkurs haben wir uns nach vielen Entbehrungen schon langsam wieder etwas erholt, wir wohnen jetzt zur Miete in einem alten Bauernhaus, gehen beide arbeiten. Aber gestern hat mein Mann vom Finanzamt eine Lohnexekution von € 22.500,- bekommen. Wie kann das sein, das kam völlig überraschend. Soviel hat mein Mann nie verdient, er war wie gesagt eine Einmann Firma und hat im Monat nie mehr als € 2.000,- verdient, wenn überhaupt, es waren Monate da hatte er fast gar nichts. Wie kann das sein? Bitte wir brauchen eine Beratung was wir da machen können. Wir wären dann komplett vernichtet. Gibt es einen Anwalt der uns da beraten und helfen kann. Vielen Dank. ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Frau Mod!

Vielen Dank, ***** ***** sich unseres Problems annehmen möchten. Was würden Sie noch benötigen?

Danke für Ihre Mühe

lg

Edith Kirschner

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht