So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 22841
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich möchte von einen Vertrag den Ich am 5.05.2015 abgeschlossen

Kundenfrage

Ich möchte von einen Vertrag den Ich am 5.05.2015 abgeschlossen habe zurücktreten
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wie genau ist der Vertrag geschlossen worden (vor Ort, telefonisch, online, per Fax), und was ist Inhalt des Vertrages?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Vertrag ist vor Ort abgeschlossen worden,der Inhalt ist Dienst Leistung von xy Partnervermittlung am 5.05.2015 abgeschlossen worden für 12 Monate und einer Anzahlung von 3.000 euro in bar mit Bestätigung abgeschlossen worden.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ein gesetzliches Widerrufs-/Rücktrittsrecht steht Ihnen unter den mitgeteilten Umständen nicht zu, denn es handelt sich nicht um einen Fernabsatzvertrag, also einen solchen, den Sie mittels Internet/Telefon/Fax abgeschlossen haben.

Da Sie den Vertrag vielmehr vor Ort geschlossen haben, gilt der Grundsatz, dass einmal abgeschlossene Verträge auch einzuhalten sind.

Sie werden den Vertrag daher rechtlich nur angreifen können, wenn Sie über bestimmte vertragserhebliche Umstände seitens Ihres Vertragspartners nicht in Kenntnis gesetzt worden sind, bei deren Kenntnis Sie den Vertrag nicht geschlossen hätten. Dann würde Ihnen ein Anfechtungsrecht zustehen, mit dessen Azsübung der Vertrag als von Anfang nichtig gelten würde.

Über den Button "Dem Experten antworten" stehe ich gerne für Ihre Nachfragen zur Verfügung.

Haben Sie keine Nachfragen, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung ab.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Sehr gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie bitte eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Besteht denn noch Klärungsbedarf? Sehr gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie bitte eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Niemand arbeitet umsonst!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt