So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wurde nach § 81 angezeigt, da ich mit 1,3 Promille

Kundenfrage

Hallo. Ich wurde nach § 81 angezeigt, da ich mit 1,3 Promille einen VU produziert habe. Es kam Gott sei dank zu keiner Verletzung, aber leider zu einer Fahrerflucht meinerseits. Es kam aber noch in der selben Nacht zur Führerscheinentnahme plus Alkoholkontrolle. Am nächsten Tag hat mich der andere Lenker ausfindig machen können, den VU, auch wenn ich mich nicht daran erinnern konnte gab ich zu. Der Schaden des Unfallgegners wurde bezahlt. Dieser Unfallgegner zeigt sich kooperativ und hat auch bei der Polizei gesagt das ich mich als Unfall-Produzierer sehr kooperativ und nett zeige. wenn ich bei Gericht erscheinen muss. heißt es das man lt. §81 entweder 180 Tagessätze oder 3 Monat haft bekomme. Es ist mein erstes Delikt, habe mich wirklich sehr kooperativ gezeigt, Nachschulung und Schaden wurden sofort bezahlt und gemacht. Als Privatperson bin ich selbst Rettungssanitäter (deshalb doppelt so schlimm das das passiert ist). Als Strafe wurde ich von 2 der 3 Dienststellen geschmissen-bei der letzten sieht man mich Gott sei dank als Mensch und ich darf bleiben. Mir ging es am Anfang gar nicht gut mit der Situation und habe lang mit mir selber kämpfen müssen. Was muss ich beachten bzw. wie kann ich eine Haftstrafe entgehen und darauf bitten/hoffen die max. 180 Tagessätze zu erhalten Der Führerscheinentzug ist 10 Monate (6 davon hab ich schon abgesessen), durch beruflichen sinne habe ich einmal einspruch erhoben, wegen beruflichen Sinne. Wurde abgelehnt. Danke

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht