So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 26
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr "Commodorenikolaus! Meine Frau will im

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr "Commodorenikolaus!
Meine Frau will im Oktober von Graz nach Hamburg ziehen, weil sie dort ein sehr lukrativen Angebot bekommen hat. Ich will sie dorthin begleiten, will aber meinen Hauptwohnsitz in Österreich behalten. Also zwei Hauptwohnsitze, einen in Deutschland und einen in Österreich. Ich will aber in Österreich Kranken- und Pensionsversichert bleiben. Ist das möglich, unabhängig davon wieviel Zeit ich in Deutschland verbringe?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
ich beantworte Ihre Frage aufgrund Ihrer Anagben foglendermaßen:

Ich will aber in Österreich Kranken- und Pensionsversichert bleiben. Ist das möglich, unabhängig davon wieviel Zeit ich in Deutschland verbringe?

Dies ist nicht möglich. Bei welcher Sozilaversicherung Sie versichert sind oder sein können, ist maßgeblich vom Lebensmittelpunkt abhänig. Welcher Ort Lebensmittelpunkt ist, orientiert sich an der Aufenthaltsdauer und anderen Kriterien, wie Familie, Arbeitsplatz etc.

Gehen Sie also mit Ihrer Frau nach Hamburg und verbringen wenigstens das halbe Jahr in Deutschland, ist die österreichsiche Kranken- und Pensionskasse nicht mehr zuständig. Sie dann dannn in Deustchland versichert.

Das Gesetz verbietet grundsätzlich 2 hauptwohnsitze inne zu haben. Sie könen rechtlich (und für die Einordnung der Sozialversicherungsträger, Finazamt etc.) nur einen Hauptwohnsitz haben, bzw. wird dieser dann von den Ämtern für Sie ermittelt.

Es gibt nur eine einzige Ausnahme und dies sind Grenzgänger. D.h. Menschen die im Grenzgebiet wohnen und z.B. In Österreich leben, aber in Deuscthland arbeiten und umgekehrt. Diese Menschen sind immmer im Arbeitsland sozialversichert, obwohl sie Ihren Lebensmittelpunkt im Ausland haben.
Bei einem Umzug von GRaz nach Hamburg, scheitert die Anwendung der grenzgängerregelung bereits an der Entfernung, da Sie nciht jeden Tag von Hamburg zur Arbeit nach Graz fahren werden.

Haben Sie noch Verständnisfragen?

Haben Sie noch Verständnisfragen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sind Sie sich sicher, dass man nicht 2 Hauptwohnsitze haben kann? Das überrascht mich jetzt sehr, denn ein Arbeitskollege hat das und ihm wurde mitgeteilt, dass man in JEDEM Staat einen Hauptwohnsitz haben kann.

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Ja, ich bin sicher und zwar wie oben geschrieben in Bezug auf die Sozialversicherungsträger und des Finanzamtes, haben Sie einen Lebensmittelpunkt (Hauptwohnsitz) um die Zuständigkeit zu bestimmen.
Sie können leider nicht wählen, welches Land Ihnen Sozialleistungen gewährt!

Liegen nunmehr keine Verständnisfragen mehr vor, darf ich um Bewertung der Antwort bitten.
Klicken Sie heirfür auf ein lachendes Smiley im Beweetungstool.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Bestehen noch Unklarheiten?
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ihre Bewertung steht noch aus.
Ich darf Sie daran erinnern, die abschließende Bewertung für die in Anspruch genommene Beratung vorzunehmen.

Nur durch Ihre Bewertung zahlt der Portalbetreiber (Justanswer) meinen Honoraranteil an mich aus.

Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen!!!

Sie bewerten, indem Sie auf ein lachendes Smiley klicken, "Frage beantwortet", "Informativ und hilfreich" oder "Toller SErvice".

Vielen Dank!

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht