So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 29
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herrn! Der Sachverhalt: Mein Bruder

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herrn!
Der Sachverhalt: Mein Bruder hat eine Wohnung von der Gemeinde ersteigert mit mir einen notariellen Vertrag gemacht das diese Wohnung nach 15 Jahren in meinen Besitz übergeht ich muss dafür monatliche Zahlungen an Ihn leisten. Ich stellte jedoch kurz nach dem Einzug fest das die Wohnung mit Schimmel befallen ist es war schon ein Gutachter da und stellte mit einer Wärmebildkamera fest, dass alle Fenster und die Balkontüre undicht sind und so der Schimmel entstanden ist und es jetzt auch schon daher gesundheitliche Schäden bei mir und meiner Tochter gibt die einen Asthmaanfall hatte und ein Lungenvolumen nur mehr von 50% ich habe starke Probleme mit den Nebenhöhlen und den Bronchen Jetzt meine Frage mein Bruder meinte da diese Wohnung nach 15 Jahren in meinen Besitz übergeht bin ich für die Sanierung zuständig stimmt das oder muss er diese Schäden richten lassen da er ja der Eigentümer dieser Wohnung ist Vielen lieben Dank für Ihre Antwort
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Rechtsansicht Ihres Bruders ist unzutreffend, und Sie können diese daher auch zurückweisen und von ihm verlangen, dass er für die anfallenden Sanierungskosten der Wohnung aufzukommen hat.

Sie haben mit Ihrem Bruder eine vertragliche Regelung getroffen, die einen Mietkauf der Wohnung vorsieht, denn Sie sollen gegen Zahlung festgelegter Raten die Nutzung der Wohnung beanspruchen können und diese am Ende des vereinbarten Ratenzahlungszeitraumes zu Eigentum erwerben.

Dieser Vertrag unterliegt mietrechtlichen Bestimmungen.

Dann aber ist nach der klaren gesetzlichen Regelung in § 1096 Absatz 1 Satz 1 ABGB ausschließlich Ihr Bruder als Eigentümer (dieses bleibt er bis zur Zahlung der letzten Rate!) für die Instandhaltung und Instandsetzung der Wohnung in der Rechtspflicht:

http://www.jusline.at/1096_ABGB.html

Weisen Sie daher die falsche Rechtsauffassung Ihres Bruders unter Berufung auf die eindeutige gesetzliche Regelung zurück, und fordern Sie ihn auf, die Sanierungskosten zu übernehmen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank für die rasche Antwort also wenn ich das richtig verstehe ist das gleich zusetzten wie ein Mietvertrag habe ich auch dann das Recht 50% des Geldes einzubehalten bis die Sanierung abgeschlossen ist

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Richtig - Sie haben angesichts der bestehenden und ganz erheblichen Mängel der Mietsache - massiver Schimmelbefall mit der Folge gesundheitlicher Beeinträchtigungen - ebenfalls ein Recht zur Minderung der Miete.

Wie hoch eine Minderung anzusetzen ist, ist stets von den Umständen des Einzelfalles abhängig: In Anbetracht der gesundheitlichen Beeinträchtigungen und des offenbar die ganze Wohnung befallenen Schimmels erscheint hier in der Tat eine Minderung der Miete in Höhe von 50% als angemessen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen herzlichen Dank Sie haben mir sehr geholfen

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Es freut mich, wenn ich helfen konnte!

Geben Sie bitte abschließend eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie bitte eine positive Bewertung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung ab. Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn nun noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Dem Experten antworten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hätte da noch eine Frage wenn sich mein Bruder weigert die Wohnung zu sanieren kann ich Ihn dann auf gesundheitliche Schäden klagen

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, dann ist Ihr Bruder haftbar für sämtliche Ihnen entstehenden Folgeschäden und hat Ihnen diese zu ersetzen.

Seien Sie so fair, und geben Sie abschließend eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn NUR SO erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Button/Smileys klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Sie können nach einmaliger Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit und beliebig oft kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.
Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.
Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht