So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,ich hätte eine Frage zu

Kundenfrage

Sachverhalt: Wir sind eine fünfköpfige Familie und haben in 1140 Wien auf dem Grundstück meines Schwiegervaters im Jahr 2006 neben dem altbestehenden Haus auf eigene Kosten einen Neubau errichtet (kein Superädifikat, auf Vorschlag/mit Zustimmung des Liegenschaftseigentümers). Es besteht bzgl. dieser Liegenschaft für uns grundbücherlich ein Schenkungsvertrag auf den Todesfall.

Fragestellung: Muss ich zum Zeitpunkt der Einverleibung der Schenkung bzw. Erwerbs der Liegenschaft eine beträchtlich erhöhte Grunderwerbssteuer bezahlen, wenn die höhere Bemessungsgrundlage ursächlich aus der Eigenleistung des Geschenknehmers vor dessen eigentlichen Besitzübernahme resultiert?

Gretchenfrage: Muss der Erwerber einer Liegenschaft für die erhöhte Grunderwerbssteuer aufkommen, wenn er selbst die Wertsteigerung und somit erhöhte Bemessungsgrundlage durch Eigenleistung vor der eigentlichen Besitzübernahme verursacht hat?

Stichworte: "Superficies solo cedit" vs. "redlicher Bauherr" bzw. "Eigenleistung".

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Von der anfänglichen Meldung, dass eine Antwort im Schnitt nach 18 Stunden erfolgen solle, merke ich wenig! Ich habe die Frage letzten Freitag gestellt und auch gleich bezahlt!