So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Fallbearbeitung, nicht nur einem Ranging unterliegt

Kundenfrage

An die Affenscheiße Rechtswissenschaften- Medizin „ICH habe eh genug zum Fressen“ Meine Person ist sich darüber im Klaren, dass eine Fallbearbeitung, nicht nur einem Ranging unterliegt, sondern auch unterschiedliche Dimension an Bearbeitungsintensität aufweisen kann. Die Bearbeitung zu meiner Person ist bei weitem Überzogen! Es geht lediglich um eine Auflistung von –zig Faktoren, welche längstens innerhalb von 48 Stunden zu bearbeiten sind! Innerhalb der letzten zwei Jahre hat sich nichts getan, um meiner Person, Geld welches ihr zusteht, zukommen zu lassen. Neben Idiotenkonstellation in diversen Bankfilialen, ist meine Person nicht nur beim Einkauf mit Nutten konfrontiert; sie „dirigieren“ Personen, welche ganz offensichtlich in Unterkünften inklusive Prostitution genächten haben, in einem Privathaushalt. Dort Wohnende können den „Scheiß“ ohne Wenn und Aber, hinterher wieder wegputzen. Kann es sein, dass die dafür zuständige Person ein „komplett verblödetes Dreckschwein ist“? Was ist daran sozial?, was ist daran ethisch vertretbar, und zwar für sämtliche Beteiligte- in einem solchen Borderline- Setting leben zu müssen? Wo habe Sie vorschriftsmäßig Studiert? *** Ph Differenzialdiagnostik Psychologie- Gutachten Ringabsolventin Hiermit ist Kund zu tun, dass ich von einem Juristen keine Empfehlung zwecks der Anzeige(n) benötige. ***, am 19. Oktober 2014

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht