So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Anzeige Institut der Rechtswissenschaften

Kundenfrage

Wie Ihnen nicht sicher nicht entgangen, hat meine Person ***, das Institut der Rechtswissenschaften ***, u.a., angezeigt! Die Arroganz mir der sie, z. B. meinem Studienabschluss, und somit meiner Person begegnet sind, ist ein wesentlicher Faktor für diese Anzeigt, und alles weitere. Wenn mit IHNEN in Auseinandersetzung, ist die Person einerseits mit Juristen konfrontiert, welche zu „dumm“ sind, um einen Klodeckel neu zu montieren, und andererseits mit Strafvollzugpersonal, welcher sehr „Laissez- faire“ arbeitet. Man könnte die Kontextsituation aber auch als ein unprofessionelles Arbeiten von Personal/ Personen bezeichnen, welche ganz offensichtlich einher mit diversen „Stromböhen“ darauf vergessen haben, ihre Basalganglien, sowie Temporallappen, und/ oder Parietallappen primär zu schützen! Eine Region in einen Ausnahmezustand zu setzen und der Bevölkerung nicht adäquat Rechenschaft zu geben, zeigt nur noch einmal mehr auf, wie unprofessionell sie die letzten Jahre (bzw. Jahrzehnte) gearbeitet haben. Die Region ist, aufgrund ihres Zutuns, und bleibt, eine Transitstrecke. Ich bin der Meinung, als eine Ringabsolventin Psychologie  Dr. phil. bzw. Ph unter Akademikern, eine Geste der schriftlichen Benachrichtigung, mehr als einmal Wert gewesen zu sein- von der korrekten Geldüberweisung aufgrund meiner Anzeige, ganz zu schweigen. Weder das Gesundheitswesen (StGKK), noch eine öffentliche Arbeitsmarktplattform (AMS Graz/ Österreich), sowie die regionale Rechtsinstanz/ Militär- BH- Anlaufstelle, waren in der Lage meiner Person ein Schreiben zukommen zu lassen! Von „WIR sind in einem Psychiatriesetting- Borderline läuft Strom“ und verhalten uns halt ein bisschen SOZIAL“, strukturiert man kein Krisensetting um, bzw. platziert Personen an korrekte Ort und Stelle. Die Reaktionsfähigkeit, mit der das ProletenPersonal arbeitet, lässt jede Zivilperson in Angst und Schrecken zurück. Probieren Sie doch einfach mit dem Schlüssel die Tür zur Strafvollzugsanstalt zu schließen bzw. zu zusperren! Besten Dank der Kenntnisnahme, *** Ph Psychologie Ringabsolventin- Gutachten Textilwirtschaft

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte
Was ist denn passiert ?
Warum sind Sie so erzürnt ?