So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16958
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe aus Zweifel in der

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe aus Zweifel in der Arbeit einen Krankenschein gefälscht. Ich hatte gekündigt weil mein Chef mich psychisch echt fertig gemacht hat. So hatte ich mich nie gefühlt. Mit Angst und Zweifel und teilweise weinend in die Arbeit zu gehen. Jetzt wird es höchstwahrscheinlich rauskommen. Ich bereue es sehr. Was kommt auf mich zu. Wenn ich es auch gestehe?
Freundliche Grüße
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte
Sind Sie denn vorbestraft ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein ich habe noch nie etwas kriminelles gemacht. Wiegesagt es war pure Verzweiflung. Ich wollte ihn nicht mehr sehen.

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Nachtrag.
Sie müssen sich erst einmal nicht selnbst anzeigen.
Erst wenn man auf Sie zukommt müssen Sie reagieren.
Als Ersttäter bekommen Sie eine Geldstrafe.
Diese bemisst sich in Tagessätzen, wobei ein Tagessatz dem entspricht, was Sie im Monat an Geld zur Verfügung haben geteilt durch 30-
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl,

ich bedanke ***** ***** ich bei meinem Chef seit gestern nicht mehr beschäftigt bin, wollte ich Sie noch dazu fragen ob er noch das Recht hat bei der Gebietskrankenkasse Auskunft von mir zu erhalten. Und fallser mich anzeigt, wie geht das dan vor. Bekomme ich ein Schreiben wo der Zahlschein schon dabei ist. Oder muss ich vor Gericht. Und mein Chef der verlangt schon meine originalen Krankenscheine vom September. Ich denke er schöpft Verdacht. Jedoch hebe ich mir sowas nie auf und die gefälschte Bestätigung habe ich nur per E-mail gesendet. Ich verstehe es jedoch nicht warum er die originalen Verlangt, da lt. AK er sich mit den Kopien zufrieden geben muss? l

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Geben Sie ihm die Originale nicht .
Sie schneiden sich ins eigene Fleisch .
Sagen Sie M dass Sie die verloren haben.
Die Krankenkasse darf ihm keine Auskunft geben, da das Arbeitsverhältnis ja beendet ist.
Falls er Sie anzeigt, haben Sie das Recht zu schweigen .
So schnell geht das nicjt mit dem Zahlschein.
Es muss erst gegen Sie ermittelt werden und Sie müssen erst zu dem Vorwurf gehört werden.
Wenn Sie unsicher sind empfehle ich Ihnen , sich einen Anwalt vor Ort zu nehmen.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank!

Kostet ein Anwalt vor Ort viel? Was könnte mir das kosten?

Ich werde ihm natürlich nicht die Originale wegschicken. Da ich nicht verpflichtet bin. Er hat mir auch schon meinen Gehalt überwiesn. Somit hat er wahrscheinlich erst später davon erfahren, sonst würde er es ja nicht überweisen. Und jetzt hat er nicht das Recht auskunft von der GKK zu bekommen. Von meinem Hausarzt sowieso nicht.

Mfg

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Leider verlangen die Rechtsanwälte unterschiedlich, so dass Sie wennSie dort anrufen sich erst erkundigen sollten was er verlangt.
Erst einmal würde ich aber abwarten, was auf Sie zukommt .
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank