So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

wann kann ich in insolvenz gehen. passiert mir privat was. habe

Kundenfrage

wann kann ich in insolvenz gehen.
passiert mir privat was.
habe privat keine schulden
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Privat kann Ihnen nichts passieren. Wenn Sie als Unternehmer ein Insolvenzverfahren anstreben, erfolgt dies als Sanierungs- oder Konkursverfahren. Im Sanierungsverfahren liegt ein Sanierungsplan zugrunde, der den Gläubigern eine Mindestquote von mindtestens 20 % in zwei Jahren gewährleisten soll.

Wird kein Sanierungsplan vorgelegt erfolgt ein Konkursverfahren. Hierbei erfolgt die Verwertung des Unternehmens, wenn auch im laufenden Verfahren kein Sanierungsplan nachgereicht wird.

Das Schuldenregulierungsverfahren ist für Privatpersonen vorgesehen, wenn also keine Unternehmensinsolvenz vorliegt. Beim Schuldenregulierungsverfahren kann mit den Gläubigern ein Zahlungsplan vereinbart werden. Der Zahlungsplan sieht eine angemessene Quote an die Gläubiger für die Dauer von fünf Jahren vor.

Erfolgt kein Zahlungsplan greift das Abschöpfungsverfahren bei dem das pfändbare Einkommen an den Treuhänder abgeführt wird. Eine Restschuldebefreiung erfolgt nach sieben Jahren, wenn mindestens eine Quote von 10 % zurückgeführt wurde.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-kb0o42xa- : An wen muss ich mich wenden.
JACUSTOMER-kb0o42xa- : An wen soll ich mich wenden und wie sieht es in Zukunft mit einer eigenen Firma aus
JACUSTOMER-kb0o42xa- : An wen soll ich mich wenden und kann ich wieder eine Firma eröffnen
RA Schröter :

Die Zuständigkeit richtet sich nach § 63 IO. Danach ist das Insolvenzgericht zuständig, in dessen Bezirk Sie Ihren Wohnsitz haben. Von dem Insolvenzgericht erhalten Sie auch die erforderlichen Formulare für den Insolvenzantrag.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.