So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren! Bitte um Unterstützung betreffend Ausländerrecht Österreich! Situation: Meine Verlobte und ich wollen nächstes Jahr heiraten. Nun haben wir einen Meldezettel ausgefüllt, um meine Verlobte in Österreich mit Hauptwohnsitz Wien anzumelden und haben auch den Zuzug aus Serbien angeführt (Magistratsabteilung 35). Meine Verlobte möchte auch in Wien arbeiten, damit wir auch finanziell uns dies leisten können. Weiters hat sie auch seit 2012 einen ungarischen EU-Pass. Meine Frage: Sollen wir eine Abmeldung vom Meldezettel der mit den Angaben aus Serbien war, machen und den Meldezettel neu ausfüllen mit den Daten des Ungarischen Passes? Weiters was muss man nun tun, wenn m an doch die Meldedaten betreffend Serbien beläßt, braucht sie dann eine Aufenthaltsbewilligung und eine Arbeitserlaubnis, obwohl wir vorhaben, zu heiraten? (Wir sind bereits seit 5 Jahren in einer Fernbeziehung gewesen.) Bitte um eine diesbezügliche Auskunft und ob wir einen Anwalt dazu benötigen? Danke ***** ***** MfG ***

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Mirko-cssm hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(###) ###-####br/>Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren! Bitte um Unterstützung betreffend Ausländerrecht Österreich! Situation: Meine Verlobte und ich wollen nächstes Jahr heiraten. Nun haben wir einen Meldezettel ausgefüllt, um meine Verlobte in Österreich mit Hauptwohnsitz Wien anzumelden und haben auch den Zuzug aus Serbien angeführt (Magistratsabteilung 35). Meine Verlobte möchte auch in Wien arbeiten, damit wir auch finanziell uns dies leisten können. Weiters hat sie auch seit 2012 einen ungarischen EU-Pass. Meine Frage: Sollen wir eine Abmeldung vom Meldezettel der mit den Angaben aus Serbien war, machen und den Meldezettel neu ausfüllen mit den Daten des Ungarischen Passes? Weiters was muss man nun tun, wenn m an doch die Meldedaten betreffend Serbien beläßt, braucht sie dann eine Aufenthaltsbewilligung und eine Arbeitserlaubnis, obwohl wir vorhaben, zu heiraten? (Wir sind bereits seit 5 Jahren in einer Fernbeziehung gewesen.) Bitte um eine diesbezügliche Auskunft und ob wir einen Anwalt dazu benötigen? Danke ***** ***** MfG

Sehr geehrte Damen und Herren!

Welche Informationen werden noch benötigt, da noch keine Antwort eingelangt ist?

Bitte um Antwort!

Danke ***** ***** für die Bearbeitung meiner Fragestellung betreff weiterer Vorgangsweise.