So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo wollte fragen was mir passieren kann wen man nur eine

Kundenfrage

Hallo wollte fragen was mir passieren kann wen man nur eine hälfte von der miete gezahlt hat einstweil weil man nicht genug geld hatte
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Soweit ein Mietrückstand vorliegt, muss der Vermieter diesen anmahnen. Erst wenn die erneute Zahlungsfrist abgelaufen ist kann der Vermieter den Mietvertrag unter Einhaltung der mietvertraglichen Kündigungsfristen kündigen. Auf die Höhe des Mietrückstandes kommt es dabei nicht an.

Die Kündigung muss durch den Vermieter gerichtlich erfolgen. Eine ausgesprochen Kündigung Ihnen gegenüber reicht hierbei nicht aus.

Soweit es sich daher nur um einen vorübergehenden Zustand handelt, sollten Sie dem Vermieter schriftlich mitteilen, wann Sie den Rückstand ausgleichen können. Können Sie hingegen dauerhaft nicht mehr die volle Miete entrichten, wird eine Mahnung und anschließend eine Kündigung erfolgen, so dass es hier angebracht ist, sich nach einer Wohnung umzusehen, deren Miete in Ihr finanzielles Budget passt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße


Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht