So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,im Zuge der Scheidung meiner

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, im Zuge der Scheidung meiner Eltern wurde mir 2011 1/4 meines Elternhauses geschenkt. Den Rest des Besitzes teilen sich meine Mutter (1/2) und meine Schwester (1/4). Es besteht für alle Parteien ein Veräußerungs- und Belastungsverbot. Hier ein kurzer Auszug aus dem Notariatsakt:


 


Frau "Schwester" und Herr "Ich" rüumen hiermit für sich im Besitz des Vertragsobjetes ihrer Mutter auf deren Lebenszeit das Belastungs- und Veräußerungsverbot gemäß Paragraph 364c des AGB ein und nimmt diese die Rechtseinräumung an, deren grundbücherliche Sicherstellung vereinbart wird.


 


Selbiges wurde ähnlich aber in umgekehrter Konstellation vereinbart.


 


Da ich momentan in einer finanziell schlechten Lage bin (leicht verschuldet, momentan auch ohne eigene Bleibe) stellt sich mir die Frage ob es eine Möglichkeit gibt aus diesem Besitz einen Nutzen zu ziehen? Das Haus um das es sich handelt ist 3 Stockwerke groß (bewohnbarer Keller, Erdgeschoss und ausgebautes Dachgeschoss, Wohnfläche von ca. 240 m²), es lebt nur noch meine Mutter in diesem Haus. Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team