So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 21606
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo wollte fragen was ich für einen Rücktritt bei eine

Kundenfrage

Hallo
wollte fragen was ich für einen Rücktritt bei eine Autokaufvertrag als Verkäufer habe
den der Käufer hat die volle summe noch immer ausbezahlt
und ich will das auto zurück haben damit ich es weiter verkaufen kann
was kann ich unternehmen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wann ist der Vertrag denn geschlossen worden, und wann sollte die Zahlung des Kaufpreises erfolgen? Haben Sie dem Käufer bereits nachweisbar (Einschreiben) eine Frist zur Zahlung gesetzt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

der vertrag wurde am 7.1.2014 geschlossen und die zahlung sollte an diesem tag auch bar übergeben worden


ich habe ihn nur mündliche fristen gesetzt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Unter diesen Umständen sollten Sie folgendermaßen vorgehen: Setzen Sie dem Käufer schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) eine letzte Frist zur Zahlung des Kaufpreises. Setzen Sie eine Frist von maximal fünf Tagen ab Briefdatum. Kündigen Sie in dem Schreiben zugleich an, dass Sie nach Ablauf der gesetzten Frist und nicht erfolgter Zahlung von dem Kaufvertrag zurücktreten und die Herausgabe des PKW verlangen werden.

Weisen Sie den Käufer darauf hin, dass Sie für den Fall, dass dieser sich nach Ihrem Rücktritt weigern sollte, den PKW an Sie herauszugeben, umgehend Klage zum Bezirksgericht gegen ihn erheben werden. Teilen Sie mit, dass sämtliche damit verbundenen weiteren Kosten dem Käufer zur Last fallen würden.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht