So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2266
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,Ich geborener Österreicher

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich geborener Österreicher seit Septmeber mit einer Russischen Staattsbürgerin verheiratet, hätte die Frage, welche Form des Aufenthaltes in Österreiches ist die bessere Z.B Rot-weiß-Rot Karte, Aufenthaltskarte oder sonstiges??? Zusätzlich sollte: - der Zutritt zum Arbeitsmarkt. - die Reisefreiheit für alle anderen EU-Länder ebenfalls gegeben sein. Danke für Ihre Antworten MFG xxx. in Betracht sollte man Daösterriech

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

a.merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

a.merkel :

ich beantworte Ihre Frage aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

a.merkel :

welche Form des Aufenthaltes in Österreiches ist die bessere Z.B Rot-weiß-Rot Karte, Aufenthaltskarte oder sonstiges??? Zusätzlich sollte: - der Zutritt zum Arbeitsmarkt. - die Reisefreiheit für alle anderen EU-Länder ebenfalls gegeben sein.

a.merkel :

Als Ehefrau eines österreichsichen Staatsbürgers ist der korrekte Aufenthaltstitel "Familienangehöriger". Der Aufenthaltstitel "Familienangehöriger" bietet freien Zugang zum Arbeitsmarkt.

a.merkel :

Durch den österreichsichen Aufenthaltstitel erlangt Ihre Ehefrau Reisefreiheit im gesamten Schengenraum.

a.merkel :

Der Schengenraum umfasst nahezu alle EU-Länder. GB, Irland, Zypern, Island, Norwegen, Liechtenstein gehören nicht zum Schengenraum. Auch die Schweiz ist nicht beigetreten.

a.merkel :

Haben Sie noch Fragen?