So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2253
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Im Zuge einer Erbschaft bin ich seit 20 Jahren zu einen 1/4

Kundenfrage

Im Zuge einer Erbschaft bin ich seit 20 Jahren zu einen 1/4 Anteil Mitbesitzer eines Grundstückes mit Haus, welches im Untergeschoß von meiner Mutter (1/2 Anteil) und im oberen Geschoß von meinen Bruder (1/4) Anteil bzw. meiner Person (1/4) in räumlich getrennten Einheiten bewohnt wird. Ein Wohneigentumsrecht ist nicht vorhanden. Das gemeinsam benutzte Stiegenhaus wird von meinen Stromzähler versorgt, für welchen ich auch die Kosten trage.
Bringe ich mich in rechtliche Schwierigkeiten, wenn ich den Stromanschluss entferne? Da sich mein Bruder anteilsmäßig an keinerlei Kosten für notwendige Instandhaltungsmaßnahmen beteiligen möchte, und sich weiterhin vehement weigert,, bleibt mir nichts anders übrig als diesen Schritt zu gehen. Ich bitte um höflichst um Ihre rechtliche Hilfestellung, vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

a.merkel :

sie haben diese Frage bereits gestellt, und ich habe Ihnen geantwortet!!!

a.merkel :

http://www.justanswer.de/anwalt-at/89lup-zuge-einer-erbschaft-bin-ich-seit-20-jahren-mitbesitzer.html?src=nql

JACUSTOMER-rpb3bl7u- :

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, ich habe die eine Frage mittels Überweisung mit 80,-- Euro beglichen. Bei der Durchsicht meines Kontoauszuges heute früh, konnte ich einen Einziehungsauftrag von 63,-- Euro feststellen. Bitte um Überprüfung, mfg M.Wurm

a.merkel :

Sehr geehrter Herr Wurm,

a.merkel :

ich habe auf Abbuchungen etc. keinen Einfluss. Diese Rechte hat ausschließlich der Portalbetreiber. Ich werde diesen darauf hinweisen, dass Sie eine Frage doppelt gestellt und bereits doppelt abgebucht wurde.

a.merkel :

Außerdem bitte ich Sie die in Anspruch genommene Beratung zu bewerten:

a.merkel :



http://www.justanswer.de/anwalt-at/89lup-zuge-einer-erbschaft-bin-ich-seit-20-jahren-mitbesitzer.html?src=nql



a.merkel :

NUR durch Ihre Bewertung, wie bereits mehrfach hingewiesen (klick auf das entsprechende Smiley) zahlt der Portlabetreiber meinen Honoraranteil für meine Arbeit an mich aus.

a.merkel :

Danke.

a.merkel :

Ansonsten können Sie paralell dazu an den Portalbetreiber schreiben:

a.merkel : [email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht