So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich bin seit drei Monate in Pension und bekomme von meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin seit drei Monate in Pension und bekomme von meinem geschiedenen Mann Unterhalt. Muss ich diesen Unterhalt bei der Pensionskasse angeben? Ich habe Sorge, dass dann meine Pension gekürzt wird.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich habe bis heute keine Antwort bekommen


mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Zunächst bitte ich um Entschuldigung, dass die Bearbeitung so lange in Anspruch genommen hat.

Sie müssen Ihre Unterhaltszahlungen, die Sie erhalten nur dann gegenüber der Pensionskasse angeben, wenn Sie die Ausgleichszulage (=Mindestpension) beantragt haben.

Wenn Sie aber über eine ausreichende Pension über 858 € verfügen, dann müssen Sie die Unterhaltszahlungen nicht angeben. Diese werden dann auch nicht angerechnet.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei weiterem Klärungsbedarf zur Verfügung.
troesemeier, Rechtsanwalt
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung: selbständiger Rechtsanwalt
troesemeier und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.