So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,im November 2013 erstand

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, im November 2013 erstand ich in einer Wiener Innenstadt-Boutique eine Damen-Lederhose für € 1.200,-. Beim füntenmal Tragen riss das Leder (nicht die Naht) über eine Länge von ca. 30 cm. Die Boutique vertröstet mich seit meiner Reklamation am 3.1.2014 permanent damit, dass erst die Geschäftsführerin befragt werden müsse. Diese ist anscheinend nie im Geschäft oder sie telefoniert gerade. Mehrere Bitten um einen Rückruf blieben bislang ergebnislos. Einmal wurde mir mitgeteilt, dass die GF überlegt, die Hose flicken zu lassen! Das kommt aus meiner Sicht überhaupt nicht in Frage, da es sich hier nicht um einen Verabeitungsfehler, sondern eindeutig um ein miserables Material handelt und ich daher mit einem Riss an anderer Stelle rechnen muss. Ich habe bereits angekündigt, dass ich mich an den Konsumentenschutz wenden werde, wenn ich keinen Rückruf bzw. kein Gegenangebot erhalte. Ich möchte in jedem Fall das Geld refundiert bekommen. Abgesehen davon, dass man mir bislang ohnehin noch kein Gutschein angeboten wurde, würde ich diesen auch nicht akzeptieren. Das Vertrauen in dieses Geschäft habe ich absolut verloren (es war mein erster Einkauf in dieser Boutique. Wie kann/soll ich weiter vorgehen? Für Ihre Hilfe im Voraus besten Dank. Mit freundlichen Grüßen Dr. E. xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer.

Soll die Frage nach deutschem Recht beantwortet werden?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Nein, bitte nach österreichischem Recht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, ich lasse die Frage dann weiterleiten in die richtige Kategorie.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht