So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7708
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Sehr geehrter Fr./Hr. Rechtasnwalt,meine Frau ist am

Kundenfrage

Sehr geehrter Fr./Hr. Rechtasnwalt, meine Frau ist am 5.11.2013 ausgezogen ohne mir etwas davon mitzuteilen. Hier etwas zu den Hintergründen: Meine Frau stammt aus Kenia und war in Österreich als Aupair beschäftigt, Ihr visum galt bis Ende November 2011. Wir haben dann sehr rasch vor Ablauf Ihres Visums geheiratet, damit Sie in Österreich bleiben kann. Wie sich bereits in der Hochzeitsnacht herausstellte, wollte Sie mich eigentlich gar nicht heiraten, sondern wollte nur Ihr Visum bekommen. Was sollte ich jetzt Ihrer Meinung nach machen. MfG Oswald xxx


 


P.S.: österreichisches Recht

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Da eine Scheidung nicht die Zustimmung Ihrer Ehefrau findet, sollten Sie eine Aufhebung der Ehe beantragen und eine gerichtliche Entscheidung herbeiführen.

Die Aufhebung der Ehe kann nur in den Fällen der §§ 35 bis 39 und 44 Ehegesetz begehrt werden (§ 33 EheG).

Als Aufhebungsgrund kommt hier die arglistige Täuschung nach § 38 EheG in Betracht. Eine arglistige Täuschung liegt darin, dass Ihre Frau nur geheiratet hat, um einen Aufenthalltstitel in Österreich zu erlangen bzw. um nicht ausreisen zu müssen.

Das Verfahren zur Aufhebung der Ehe kostet ungefähr EUR 200,-. Der Antrag ist bei dem zuständigen Bezirksgericht zustellen. Sinnvoll ist es hier eine Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.


Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

 

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht