So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2255
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Hallo! Ich bin bulgarische Staatsbürgerin und lebe nun schon

Kundenfrage

Hallo!
Ich bin bulgarische Staatsbürgerin und lebe nun schon seit 18 Jahren in Österreich. Ich habe erst gerade versucht den Antrag für österreichische Staatsbürgerschaft einzureichen. Es scheiterte nur an einer Sache und zwar, dass gerade in den letzten 3 Jahren mein Unterhalt nicht ausreichend gesichert war. Was kann ich tun? Gibts andere Möglichkeiten bzw. Optionen um erfolgreich den Antrag stellen zu können?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

a.merkel :

Sehr geehrte Ratsuchende,

a.merkel :

ich beantworte Ihre Frage aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

a.merkel :

Die Voraussetzung "hinreichend gesicherter Lebensunterhalt" ist eine Grundvoraussetzung für die Verleihung der österreichsichen Staatsbürgerschaft. D.h. dies ist eine Voraussetzung, die vorliegen MUSS, um die Staatsbürgerschaft zu erwerben.

a.merkel :

Sie kommen also um den Nachweis eines gesicherten Lebensunterhaltes nicht herum. Es gibt keine andere Optionen (also solche die den Lebensunterhalt außer Acht lassen) um die Staatsbürgerschaft zu beantragen.

a.merkel :

Vielleicht erreichen Sie ein besseres Einkommen, wenn Sie die Nachweismöglichkeit ausschöpfen.

a.merkel :

Sie müssen Ihr Einkommen durch Nachweise von ca. 36 Monaten innerhalb der letzten 6 Jahre vor Antragszeitpunkt vorlegen. Die letzten 6 Monate müssen dabei direkt vor Antragstellung liegen. D.h. die anderen 30 Monate können sich auf 6 Jahre vor Antragstellung erstrecken. Hatten Sie also innerhalb der 6 Jahre zeiten in denen Sie ein sehr gutes Einkommen hatten, so könnten diese zeiten mit einem geringeren Einkommen ausgleichen.

a.merkel :

Sehr geehrte Ratsuchende,

a.merkel :

haben Sie zu der gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

a.merkel :

Wenn nicht, darf ich um Bewertung der in Anspruch genommenen Beratung bitten.

a.merkel :

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie zu der gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich um Bewertung der in Anspruch genommenen Beratung bitten.

a.merkel :

Klicken Sie hierfür auf das entsprechende Smiley im Bewertungstool.

a.merkel :

Gibt es Probleme mit der Handhabung des Bewertungstools?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht