So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7712
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Mein Lebensgefährte und ich sind seit 7 Jahren zusammen und

Kundenfrage

Mein Lebensgefährte und ich sind seit 7 Jahren zusammen und erwarten unser 5. Kind. Jedoch ist er nach wievor verheiratet mit seiner damaligen Frau! Offiziell getrennt sind sie ca. knapp 6 Jahre! Und er will sich endlich scheiden lassen, jedoch willigt sie nicht ein und sagt eben selbst auch, das sie nicht will! So das macht die Sache natürlich irrsinnig schwieriger! Da es nur rein um eine Scheidung geht und eventuell Unterhalt was ihr zusteht, müssen wir das Klagen! Er bezieht Rente und arbeitet jedoch noch . SIe bezieht die Mindestrente . Ich lebe seit einem Jahr fast zusammen in einen Haushalt mit ihm, war arbeitslos /Hausfrau und bin jetzt Wochengeld/ Karenz. Am 1.1 2014 steht der Termin ...Geburt 5. gemeinsames Kind! Wie oder was können wir tun, um die Kosten niedrig zuhalten und die Scheidung durchzuziehen? Brauchen wir unbedingt einen Scheidungsanwalt?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Hat Ihr Lebensgefährte Kinder aus der Ehe mit seiner Frau?
Besteht noch ein gemeinsamer Haushalt oder gemeinsames Vermögen zwischem Ihrem Lebensgefährten und seiner Frau?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht