So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.
Advopro
Advopro, Abitur
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  mehrere Mandanten aus Österreich
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
Advopro ist jetzt online.

Guten Abend, Ich bin Vater eines 7 Monate alten Buben, die

Kundenfrage

Guten Abend,
Ich bin Vater eines 7 Monate alten Buben, die Kindesmutter hat vor der Schwangerschaft an Depressionen gelitten und hat zwei SM Versuche hinter sich. In der Schwangerschaft hat sie öfters Alkohol getrunken und damit erreicht, dass sie Komplikationen in der Schwangerschaft hatte. Sie lag insgesamt 6 Wochen im KH. Nach der Geburt wollte sie mir das Kind nicht anvertrauen und hat es mir vorenthalten. Dadurch musste sie wieder zu ihren Eltern ziehen. Beim Jugendamt wurde anschließend eine Alimentenzahlung vereinbart. Sorgerecht habe ich keines bekommen da sie es abgelehnt hat.
Ich habe meinen Sohn dann öfters sehen dürfen. Mittlerweile besteht sie darauf wieder in mein Haus einziehen zu dürfen, macht mir aber immer Vorwürfe, ich hätte in der zwischenzeit mit anderen Frauen etwas gehabt usw usw.
Frage: Wie stehen die Chancen auf alleiniges Sorgerecht? Sie wohnt zur Zeit bei ihren Eltern, bekommt nur das Kinderbetreuungsgeld und kann sich keine eigene Wohnung leisten. Ich habe ein eigenes großes Haus und einen sicheren Job!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 3 Jahren.

Advopro :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Advopro :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Advopro :

Für eine abschließende Einschätzung müsste natürlich der Sachverhalt in allen Einzelheiten bekannt sein.

Advopro :

Nach ihrer Schilderung lässt sich aber bereits sagen, das ich überdurchschnittliche Erfolgsaussichten für einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Familiengericht sehe.

Advopro :

dieses möchte ich Ihnen gerne kurz begründen:

Advopro :

Ein Entzug des Sorgerechts kommt dann infrage, wenn dieses aus zwingenden Gründen des Kindeswohls erforderlich ist.

Advopro :

Mit anderen Worten, wenn die Mutter sich nicht um das Kind kümmern kann oder das Kind zu verwahrlosen droht oder sogar Gewalt ausgesetzt ist oder ähnlichem.

Advopro :

Nach ihrer Schilderung sind hier deutliche Tendenzen in der Vergangenheit erkennbar.

Advopro :

Wichtig ist natürlich auch, dass sie die Vorwürfe beweisen können.

Advopro :

Ein Entzug des Sorgerechts geht grundsätzlich nur über das zuständige Familiengericht.

Advopro :

Daher würde ich ihnen anraten, einen im Familienrecht tätigen Kollegen vor Ort zu beauftragen und zusammen mit diesen gegebenenfalls die erforderlichen Anträge beim zuständigen Familiengericht zu stellen.

Advopro :

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.

Advopro :

mit freundlichem Gruß

Advopro :

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Experte:  Advopro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt