So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 22337
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe mit meiner Mutter, die am 24.10.2013 verstorben ist,

Kundenfrage

Ich habe mit meiner Mutter, die am 24.10.2013 verstorben ist, zusammengelebt in ihrem Haus in Kärnten. Sie lebt hier seit 1982. Sie war Deutsche Staatsbürgerin. Welches Erbrecht gilt jetzt, das Deutsche oder das Österreichische
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Bestimmte Staaten - darunter auch Deutschland und Östrreich - beurteilen den Erbfall nach dem Recht des Heimatstaates des Erblassers.

Bei einem deutschen Staatsangehörigen ist also deutsches Erbrecht für sein in- und ausländisches Vermögen maßgebend. Unerheblich ist dabei der Wohnsitz.

Das bedeutet hier, dass deutsches Erbrecht zur Anwendung gelangt - es kommt also nicht darauf an, dass Ihre verstorbene Mutter in Östrreich ihren Wohnsitz hatte.

Auch bei Immobilien in Österreich werden deutsche Staatsangehörige einheitlich nach deutschem Erbrecht beerbt.

Im Ergebnis gilt also nach dem Ableben Ihrer Mutter deutsches Erbrecht.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt