So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7708
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hay ich habe bei eBay ein zweites Konto unter falschen Namen

Kundenfrage

Hay ich habe bei eBay ein zweites Konto unter falschen Namen eröffnet um zu verkaufen (da ich mit.einer Rechnung in Verzug war ging es auf meinen Hauptaccount nicht mehr), habe leider nicht bedacht das auch hier Verkäuferkosten anfallen können, da ich auch eine falsche Adresse angegeben hatte sind natürlich die Rechnungen nicht bei.mir eingegangen, zuletzt war ein Betrag von etwa 70€ offen. Die Anzeige lautet Verdacht auf Betrug via eBay. Meine Frage ist: Was kann mir im schlimmsten Fall passieren, ich bin Lehrling und momentan noch in der Probezeit.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Hinsichtlich Ihres Ausbildungsvertrages müssen Sie sich keine Sorgen machen. Eine Kündigung durch den Ausbildungsbetrieb erfolgt nicht, jedenfalls nicht durch das Ermittlungsverfahren.

2. Hinsichtlich der Anzeige wegen versuchten Betrug sollten Sie den entstandenen Schaden ausgleichen und sich geständig zeigen. Aufgrund der Höhe des entstandenen Schadens wird das Verfahren, wenn Sie geständig sind, eingestellt werden.

3. Aus meiner Sicht wird das Verfahren voraussichtlich eingestellt werden oder SIe erhalten eine geringe Geldstrafe.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht