So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 22048
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe am 17.10 einen Vertrag mit eine Partnervermittlung

Kundenfrage

Hallo, ich habe am 17.10 einen Vertrag mit eine Partnervermittlung abgeschlossen und möchte von diesem Vertrag wieder zurücktreten. Kann man innerhalb von 3 Tagen ohne Grund von diesen Vertrag zurücktreten?
Ich habe am 18.10 ein Email an die Partnervermittlung geschickt indem ich von diesen Vertrag zurücktreten will!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wie ist denn der Vertragsschluss erfolgt - haben Sie den Vertrag an Ort und Stelle unterschrieben, oder haben Sie den Vertrag telefonisch oder online abgeschlossen?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ich habe den Vertrag an Ort und Stelle unterschrieben!

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Nach § 5 e Konsumentenschutzgesetz (KSchG) ist ein Rücktritt möglich, wenn der Konsument seine Vertragserklärung nicht in den Geschäftsräumen des Unternehmers abgegeben hat, sondern wenn die Abgabe der Vertragserklärung im Wege des Fernabsatzes erfolgte:

http://www.jusline.at/5e_KSchG.html

Das bedeutet konkret, dass Sie Ihre Vertragserklärung telefonisch, per Fax oder online abgegeben haben müssen, um das Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen zu können.

Diese Voraussetzungen liegen in Ihrem Fall aber leider nicht vor, da Sie den Vertrag an Ort und Stelle unterschrieben haben.

Das gesetzliche Rücktrittsrecht steht Ihnen folglich leider nicht zu.

Es gilt insoweit der Grundsatz, dass abgeschlossene Verträge auch einzuhalten sind. Leider sind Sie daher an den Vertrag rechtlich gebunden. Es besteht vorliegend nur die Möglichkeit, dass Sie auf Kulanzbasis - etwa gegen Zahlung eines gewissen Abstands - aus dem Vertrag entlassen werden. Hierzu sollten Sie Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen und die Möglichkeiten ausloten.

Es tut mir Leid, Ihnen keine erfreulichere Mitteilung überbringen zu können, aber die Rechtslage ist eindeutig, und ich muss Ihnen diese wahrheitsgemäß darstellen.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie bitte so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Auf die tatsächliche Sach- und Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich kann Ihnen diese nur wahrheitsgemäß darlegen und erläutern.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht