So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2243
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Guten Abend!Meine Töchter wurden im August Volljährig und

Kundenfrage

Guten Abend! Meine Töchter wurden im August Volljährig und haben jetzt vom Bezirksgericht eine Ladung über Pfegeschaftssache bekommen. Gegenstand dieser Ladung. Entfertigung Ich habe im Jahr 2000 ein Haus von meinen Eltern geschenkt bekommen - leider starb meine Mutter im Jahr 2010 und mein Vater im Jahr 2012. Bitte um eine für mich verständliche Antwort Danke!

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

a.merkel :

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich beantworte Ihre Fragen aufgrund der Angaben folgendermaßen:

Entfertigung bedeutet die Aufklärung über Rechte und Pflichten eines Vollährig gewordenen, im Rahmen einer Angelegenheit für die das Pflegschaftsgericht bislang die Sorge getragen hat.

Dies kann mit einer Erbschaft zu tun haben, nämlich dann, wenn Ihrer Eltern den Enkeln etwas vererbt haben. Dann müsste es darüber jedoch ein Testament geben.

Mit einer vollzogen Schenkung, zumindest wenn diese rechtmäßig gewesen ist, kann die Entfertigung nichts zu tun haben.

Haben Sie Verständnisfragen?

a.merkel :

Haben Sie Verständnisfragen?

a.merkel :

Haben Sie zu der gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

a.merkel :

Wenn nicht, darf ich noch um Bewertung bitten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht